Gerd Brudermüller (Hrsg.), Kurt Seelmann (Hrsg.)

Zweiklassenmedizin?

Erscheinungsdatum: 01.09.2012, 212 Seiten ISBN: 978-3-8260-5041-1
Fachgebiet:

25,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Vorwort – D. Birnbacher: Wie gerecht ist das deutsche System der Gesundheitsversorgung? – G. Maio: Hilfe nach Berechnung und Kalkül? Von der Infragestellung des sozialen Grundgedankens der Medizin durch die Ökonomie – C. Lenk: Zweiklassenmedizin und/oder Solidargemeinschaft? Ethische Grundlagen und innere Widersprüche des deutschen Gesundheitssystems – A. Dietz: Rationierung und Gerechtigkeit Strukturelle Fragen der Ökonomie im Gesundheitswesen – V. Neumann: Das medizinische Existenzminimum – eine Minimalversorgung für die Armen? – F. Welti: Rechtliche Grundlagen für Gleichheit in der Gesundheitsversorgung – G. Ertl: Arzt und Medizin in der Marktwirtschaft – S. Rahmann: Zweiklassenmedizin aus der Sicht einer Allgemeinmedizinerin – M. Neumann / C. Scheffer / M. Wirtz / P. Heusser / C. Woopen / F. Edelhäuser: Wie fi nanzielle Anreize die ärztliche Empathie beeinflussen. Eine Studie zur Perspektive onkologischer Patienten mit gesetzlicher und privater Krankenversicherung – Stellungnahme der Zentralen Kommission zur Wahrung ethischer Grundsätze in der Medizin und ihren Grenzgebieten (Zentrale Ethikkommission) bei der Bundesärztekammer zur Priorisierung medizinischer Leistungen im System der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) – Rationierung im Schweizer Gesundheitswesen: Einschätzung und Empfehlungen
Die Herausgeber Gerd Brudermüller, seit 1995 Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe. Seit 2004 Präsident des Familiengerichtstags Kurt Seelmann, Prof. für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Univ. Basel.

Autor*innen

Brudermüller, Gerd

Seelmann, Kurt

Zusätzliche Information

Gewicht 0,595 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 212
Erscheinungsdatum 01.09.2012
ISBN 978-3-8260-5041-1   //   9783826050411
ISBN 13 978-3-82-605041-1
ISBN 10 978-3-82605-041-1
Einbandart Gebunden
Sprache Deutsch
Reihe Schriften des Instituts für angewandte Ethik
Reihe Nr. 12
Inhaltsverzeichnis Vorwort – D. Birnbacher: Wie gerecht ist das deutsche System der Gesundheitsversorgung? – G. Maio: Hilfe nach Berechnung und Kalkül? Von der Infragestellung des sozialen Grundgedankens der Medizin durch die Ökonomie – C. Lenk: Zweiklassenmedizin und/oder Solidargemeinschaft? Ethische Grundlagen und innere Widersprüche des deutschen Gesundheitssystems – A. Dietz: Rationierung und Gerechtigkeit Strukturelle Fragen der Ökonomie im Gesundheitswesen – V. Neumann: Das medizinische Existenzminimum - eine Minimalversorgung für die Armen? – F. Welti: Rechtliche Grundlagen für Gleichheit in der Gesundheitsversorgung – G. Ertl: Arzt und Medizin in der Marktwirtschaft – S. Rahmann: Zweiklassenmedizin aus der Sicht einer Allgemeinmedizinerin – M. Neumann / C. Scheffer / M. Wirtz / P. Heusser / C. Woopen / F. Edelhäuser:
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091