Michael Braun

Prometheus unchained

Beiträge zum Film

Erscheinungsdatum: 01.11.2016, 162 Seiten ISBN: 978-3-8260-5126-5
Fachgebiet:
Autor*innen:Michael Braun

26,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Im Kino wird „jeder Traum wirklich“, schreibt Hugo Münsterberg, einer der ersten Filmtheoretiker. Regisseure wie Hitchcock, Kubrick, Tarantino haben in diesem Sinne den Film als Schöpfung eigenen Ursprungs verstanden, als Erzählung der Herstellung und nicht nur der Darstellung von Welt. Dieser prometheische Charakter des Films, seine „unaufhörliche Produktion von Gestalten, Umrissen und Projektionen“ (Gilles Deleuze), ist die leitende Idee der hier versammelten Essays. Sie untersuchen die Regie der Dinge in Emil und die Detektive (1931) und in Citizen Kane (1941), komische Katastrophen in Der Untertan (1951) und Der Prozeß (1962), das Pathos der Musik in Eyes Wide Shut (1999), indirekte Genrekritik im Agentenfilm (Mission Impossible) und im Superheldenkino (Batman) sowie neue Formen des Erzählens im Gedankenspielfilm, Episoden- und Erinnerungsfilm.
Der Autor Michael Braun, Promotion 1993, Habilitation 2000. Leiter des Referats Literatur der Konrad- Adenauer-Stiftung und apl. Professor für Neuere Deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Universität zu Köln. Jüngere Publikationen: Wem gehört die Geschichte? Erinnerungskulturen in Literatur und Film (2. Aufl . 2013), Die deutsche Gegenwartsliteratur. Eine Einführung (2010), Filmperspektiven (2011) und Kontext Film (Hrsg. 2006, beide mit Werner Kamp), Tabu und Tabubruch in Literatur und Film (Hrsg., 2006).

Autor*innen

Braun, Michael

Zusätzliche Information

Gewicht 0,4 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 162
Erscheinungsdatum 01.11.2016
ISBN 978-3-8260-5126-5   //   9783826051265
ISBN 13 978-3-82-605126-5
ISBN 10 978-3-82605-126-5
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Reihe Film - Medium - Diskurs
Reihe Nr. 46
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091