Christian Kiening (Hrsg.), Katharina Mertens Fleury (Hrsg.)

Figura

Dynamiken der Zeiten und Zeichen im Mittelalter

Erscheinungsdatum: 01.09.2013, 304 Seiten ISBN: 978-3-8260-5257-6
Fachgebiet:
Reihe: Philologie der Kultur

29,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

C. Kiening: Einleitung – U. J. Beil: Vom Typos zur Typologie. Ansätze figurativen Denkens bei Paulus – N. Largier: Zwischen Ereignis und Medium. Sinnlichkeit, Rhetorik und Hermeneutik in Auerbachs Konzept der figura – F. Heinzer: Figura zwischen Präsenz und Diskurs. Das Verhältnis des ›gregorianischen‹ Messgesangs zu seiner dichterischen Erweiterung – M.-A. Aris: Figura und Eucharistie – A. Prica: Figuram invenire. Auslegung, Zeit und Wahrheit im Archentraktat Hugos von St. Viktor – F. Bezner: I am non opus est figuris. Konzeptualisierung und Literarisierung des Figuralen bei Peter Abaelard – K. Müller: Mutmaßungen über fi – gura und substantia der Welt. Die Diagramme im Liber Floridus des Lambert von Saint-Omer – H. Schlie: Der Klosterneuburger Ambo des Nikolaus von Verdun. Das Kunstwerk als figura zwischen Inkarnation und Wiederkunft des Logos – K. Mertens Fleury: Figura – Zeichen, Ordnungen, Emergenz. Überlegungen zum St. Trudperter Hohelied – E. Auerbach: Figura
Die Herausgeber Christian Kiening ist Professor für Deutsche Literaturwissenschaft (von den Anfängen bis 1700) an der Universität Zürich. Katharina Mertens Fleury ist Privatdozentin an der Universität Zürich.

Zusätzliche Information

Gewicht0,59 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten304
Erscheinungsdatum01.09.2013
ISBN978-3-8260-5257-6   //   9783826052576
EinbandartGebunden
SpracheDeutsch
ReihePhilologie der Kultur
Reihe Nr.8
InhaltsverzeichnisC. Kiening: Einleitung – U. J. Beil: Vom Typos zur Typologie. Ansätze figurativen Denkens bei Paulus – N. Largier: Zwischen Ereignis und Medium. Sinnlichkeit, Rhetorik und Hermeneutik in Auerbachs Konzept der figura – F. Heinzer: Figura zwischen Präsenz und Diskurs. Das Verhältnis des ›gregorianischen‹ Messgesangs zu seiner dichterischen Erweiterung – M.-A. Aris: Figura und Eucharistie – A. Prica: Figuram invenire. Auslegung, Zeit und Wahrheit im Archentraktat Hugos von St. Viktor – F. Bezner: I am non opus est figuris. Konzeptualisierung und Literarisierung des Figuralen bei Peter Abaelard – K. Müller: Mutmaßungen über fi - gura und substantia der Welt. Die Diagramme im Liber Floridus des Lambert von Saint-Omer – H. Schlie: Der Klosterneuburger Ambo des Nikolaus von Verdun. Das Kunstwerk als figura zwischen Inkarnation und Wiederkunft des Logos – K. Mertens Fleury: Figura - Zeichen, Ordnungen, Emergenz. Überlegungen zum St. Trudperter Hohelied – E. Auerbach: Figura
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091

Autor*innen

Kiening, Christian

Christian Kiening ist Professor für Deutsche Literaturwissenschaft (von den Anfängen bis 1700) an der Universität Zürich. Sabine Schneider ist Professorin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Zürich. Hans-Georg von Arburg ist Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Lausanne.

Mertens Fleury, Katharina

Katharina Mertens Fleury ist Privatdozentin an der Universität Zürich.