Norbert Andersch

Symbolische Form und psychische Erkrankung

Argumente für eine ,Neue Psychopathologie’. Klinische und philosophische Überlegungen

Erscheinungsdatum: 01.03.2014, 232 Seiten ISBN: 978-3-8260-5304-7
Fachgebiet:
Autor*innen:Norbert Andersch

36,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Psychiatrie als Disziplin hat sich mit ihren Diagnosekatalogen DSM und ICD in einem Labyrinth dysfunktionaler Beschreibungen verrannt. Vergleichbar den pseudowissenschaftlichen Taxonomien des Spätmittelalters zeigen sie eine fatale Tendenz zur ungehemmten Pathologisierung menschlichen Verhaltens. Sie verfehlen den kulturellen Charakter und die Symbolbasiertheit menschlicher Bewusstheit und – im Symbolverlust – die Spezifität psychischer Krisen. ‚Symbolische Form und psychische Erkrankung‘ zeichnet Geschichte und Perspektiven psychiatrischer Symboltheorien nach und untersucht die Gründe ihrer bisherigen Marginalisierung im klinischen Mainstream. Ausgehend von Ernst Cassirers Postulat, dass der Mensch das Animal Symbolicum sei, fokussiert die Arbeit auf dessen Konzept universaler ‚Invarianten menschlicher Erfahrung‘. Es lässt eine alternative Architektur interaktiver Bewusstheit denken, und erlaubt eine radikal veränderte Sicht auf die daraus ableitbaren Störungen im zwischenmenschlichen Beisammensein. Vor uns entfaltet sich so eine Matrix subjektiver Intentionalität und ihrer sozialen Resonanzräume, die die bisherigen Definitionen psychischer Gesundheit und Krankheit infrage stellt und einen radikalen Blickwechsel in der Beurteilung und in der Therapie psychischer Krisen einfordert.
Der Autor Norbert Andersch, seit 30 Jahren Neurologe und Psychiater. Bis 2012 Consultant am Maudsley Hospital London und Leiter mehrer akuter Psychose- Teams in den Krisenzentren der Metropole.

Autor*innen

Andersch, Norbert

Norbert Andersch, seit 30 Jahren Neurologe und Psychiater. Bis 2012 Consultant am Maudsley Hospital London und Leiter mehrer akuter Psychose-Teams in den Krisenzentren der Metropole. Mitglied des Royal College und seiner Philosophy Group.

Zusätzliche Information

Gewicht 0,55 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 232
Erscheinungsdatum 01.03.2014
ISBN 978-3-8260-5304-7   //   9783826053047
ISBN 13 978-3-82-605304-7
ISBN 10 978-3-82605-304-7
Einbandart Broschiert / Geheftet
Sprache Deutsch
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091