Ludwig Braun

Album Alumnorum. Gualthero Ludwig

Septimum decimum lustrum emenso. Dedicatum. Edendum curavit L. Braun

Erscheinungsdatum: 01.02.2014, 292 Seiten ISBN: 978-3-8260-5365-8
Fachgebiet:
Autor*innen:Ludwig Braun

39,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Vorwort – Alumnorum Tabula – L. Schaaf: Euripideisches im Plautus. Euripidesimitation im Original des plautinischen ,Miles gloriosus’ und die Tradition der volkstümlichen Erzählung – S. Lida-Tarán: Catullus 96 and Horace, O. I 24 – R. Seagraves: Prudentius: Contra orationem Symmachi, Bk. I. Date and Composition Reconsidered – N. Thurn: Elisio Calenzio und der neapolitanische Antipetrarkismus – K. Schlebusch: Bemerkungen zu den Florentiner Taufregistern der Jahre 1450-1510 – M.-F. Schumann: Das Motiv des Bienengleichnisses in dem Werk des Salmon Macrin – A. Wolkenhauer: Sprechende Statuen: Eine antike Denkfigur und ihre multimediale Aktualisierung im frühneuzeitlichen Rom – E. Marinova: Die neulateinischen Kommentare zu Hesiods Werke und Tage im deutschsprachigen Raum (16.-17. Jh.) – M. Rothkegel: Zur Erasmus-Rezeption im Täufertum: Die Evangelienparaphrasen des Peter Riedemann (1549) – J. J. Valverde Abril: La reescritura de la epístola humanística: El caso Sepúlveda – M. Madrid Castro: Pornius von Hannard van Gameren – B. Meitzner: Maria sei Dank – Ein Lobgedicht auf Maria von Jever (1500-1575) – K. Viiding: Salomon Frenzel von Friedenthal in Riga – die Endstation eines Humanistenschicksals – L. Braun: Biblisches Alter im Buch Genesis, und was Valmaranas Daemonomachia daraus gewinnt – M. Angres: Humanisten in den Herzogtümern Schleswig und Holstein – Die Erschließung der Cimbria literata des Flensburger Rektors Johannes Moller – A. Mastrogianni: Cyriacus in Thrakien
Der Herausgeber Ludwig Braun wurde 1968 in Frankfurt promoviert, als erster Doktorand Walther Ludwigs. Nach der Habilitation 1978 war er von 1985 bis 2008 außerordentlicher Professor für Klassische Philologie in Würzburg. Seine jüngsten Arbeiten widmen sich der Erforschung der neulateinischen Epik.

Autor*innen

Braun, Ludwig

Zusätzliche Information

Gewicht0,59 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten292
Erscheinungsdatum01.02.2014
ISBN978-3-8260-5365-8   //   9783826053658
ISBN 13978-3-82-605365-8
ISBN 10978-3-82605-365-8
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091