Ricarda Schmidt (Hrsg.), Seán Allan (Hrsg.), Steven Howe (Hrsg.)

Unverhoffte Wirkungen

Erziehung und Gewalt im Werk Heinrich von Kleists

Erscheinungsdatum: 01.01.2015, 420 Seiten ISBN: 978-3-8260-5427-3
Fachgebiet:

49,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Danksagung – R. Schmidt / S. Howe / S. Allan: Einleitung – S. Howe: Moral und Politik – 1. Autonomie, Fortschritt und die Frage der Bildung: „Betrachtungen über den Weltlauf“ und „Allerneuester Erziehungsplan“ – 2. Die Gefahren der Erziehung: Die Familie Schroffenstein und Der Findling – 3. Reform und/oder Revolution? Michael Kohlhaas – 4. Erziehung zum Vaterland: Die Herrmannsschlacht und Prinz Friedrich von Homburg – R. Schmidt: Widersprüchliche Weiblichkeiten – 1. „Über die Aufklärung des Weibes“: Konzepte und Praktiken weiblicher Bildung in Kleists Briefen an Wilhelmine von Zenge – 2. Konfl ikte: Widersprüche in der Erziehung durch Natur, Kultur und Erfahrungen in Die Marquise von O… – 3. Andere Konflikte: Widersprüche in der Erziehung durch Kultur und Natur in Penthesilea – 4. Amphitryon/Verlobung: Das Ideal weiblicher Liebe als Tragikomödie und Tragödie – S. Allan: Ästhetische Erziehung und die (Aus)bildung des Künstlers – 1. Die (Aus)bildung des Künstlers: Kleists „Brief eines jungen Dichters an einen jungen Maler“ sowie zeitgenössische Diskurse zur Malerei – 2. Rhetorik, Tradition und die Psychologie literarischer Kreativität: „Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden“ und „Über das Marionettentheater“ – 3. Ästhetische Erziehung; Kunst, Gewalttätigkeit und Gewalt. Die Heilige Cäcilie, oder Die Gewalt der Musik – Schlußbetrachtungen
Die Autoren: Ricarda Schmidt ist Professorin für Germanistik an der Universität Exeter. Seán Allan ist Reader in Warwick. Steve Howe ist Post-Doc in Exeter.

Autor*innen

Allan, Seán

Howe, Steven

Schmidt, Ricarda

Zusätzliche Information

Gewicht 0,76 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 420
Erscheinungsdatum 01.01.2015
ISBN 978-3-8260-5427-3   //   9783826054273
ISBN 13 978-3-82-605427-3
ISBN 10 978-3-82605-427-3
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091