Norbert Feinendegen (Hrsg.), Gerhard Höver (Hrsg.), Andrea Schaeffer (Hrsg.), Katharina Westerhorstmann (Hrsg.)

Menschliche Würde und Spiritualität in der Begleitung am Lebensende

Impulse aus Theorie und Praxis

Erscheinungsdatum: 01.05.2014, 536 Seiten ISBN: 978-3-8260-5447-1
Fachgebiet:

49,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

N. Feinendegen / G. Höver / A. Schaeffer / K. Westerhorstmann: Einleitung – Kapitel I: Menschliche Würde in ihrer Bedeutung für die spirituelle Begleitung am Lebensende – Begrifflichkeiten und Begründungen – H. Anzulewicz: Das Seiende, das Eine, das Wahre, das Gute, das Schöne. Die Bedeutung der Transzendentalienlehre im Hinblick auf ein heutiges Verständnis von Spiritual Care am Lebensende. Ein Plädoyer im Anschluss an Albertus Magnus – C. Goos: „Innere Freiheit“. Der grundgesetzliche Würdebegriff in seiner Bedeutung für die Begleitung Schwerkranker und Sterbender – J. Splett: Menschenwürde im Licht christlicher Spiritualität – B. Heller: Menschenwürde und Spiritualität in interreligiöser Perspektive – D. Pfabigan / S. Pleschberger: Menschenwürde im Kontext von Pflege, Betreuung und Begleitung im Alter und am Lebensende. Theoretische und empirische Annäherungen – Kapitel II: Spiritualität in ihrer Bedeutung für eine menschenwürdige Begleitung am Lebensende – Verortung im hospizlich-palliativen Arbeitsfeld – N. Feinendegen / A. Schaeffer: Spiritualität – Grundzüge eines anthropologischen Verständnisses – A. Heller: Die Spiritualität der Hospizbewegung – M. Holder-Franz: Cicely Saunders und die Bedeutung von Spiritualität für die moderne Hospizbewegung – C. M. Puchalski: Spiritual Care – eine Zeit des Zuhörens und Mitgehens – Kapitel III: Spiritualität und Glaube – Perspektiven der Religion – G. Sauter: Was dürfen wir hoffen? Perspektiven christlicher Eschatologie – J. Wohlmuth: Christliche Spiritualität in der Begleitung am Lebensende – U. Eibach: Sterben, Tod und „Ewiges Leben“. Subjektives Erleben des Sterbens und Todes. Möglichkeiten und Auftrag der Krankenhausseelsorge – H. Hold: Problematik und Überwindung profaner Todes-Gläubigkeit im Rahmen spiritueller Begleitung Sterbender – S. Martel: Der Umgang mit Traumata in der Begleitung jüdischer terminal kranker Patienten. Das jüdische Hospiz Immanuel in den Niederlanden: Beispiele aus der Praxis – A. Seyyar: Spiritualität in der Begleitung Sterbender. Muslimische Perspektiven – H. Waldenfels: Spiritualität in der Begleitung Sterbender. Buddhistische Perspektiven – Kapitel IV: Spiritualität in der Sorge um ein menschenwürdiges Sterben – Kontexte und Praxisformen – E. Weiher: Spiritualität und Würdeempfi nden. Möglichkeiten spiritueller Begleitung am Lebensende – E. Frick / C. Bausewein: Sterbende begleiten. Spirituelle Perspektiven und ärztliches Handeln – D. Vlajnic: Spiritualität in der Begleitung sterbender Kinder und ihrer Familien – B. Huber: „Auf einem Lichtstrahl in das Ur-Traumland …“ Erfahrungen mit Spiritual Care und Palliative Care bei Menschen mit „geistiger Behinderung“ – S. Dinges: Dem Lebensatem Raum schaffen. Strukturelle und organisationale Verankerung von unterstützender Spiritualität am Lebensende – G. Höver / K. Westerhorstmann: Menschliche Würde und Spiritualität: Wege zu einer Ethik der Mitmenschlichkeit
Die Herausgeber Norbert Feinendegen, Dr. theol., Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Moraltheologischen Seminar der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Gerhard Höver, Prof. Dr. theol., Lehrstuhl für Moraltheologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn. Andrea Schaeffer ist seit 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Moraltheologie an der Universität Bonn. Katharina Westerhorstmann Priv.-Doz. Dr. theol., Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Moraltheologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn.

Autor*innen

Feinendegen, Norbert

Norbert Feinendegen, Dr. theol., Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Moraltheologischen Seminar der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Höver, Gerhard

Gerhard Höver, Prof. Dr. theol., Lehrstuhl für Moraltheologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Schaeffer, Andrea

Andrea Schaeffer ist seit 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Moraltheologie an der Universität Bonn.

Westerhorstmann, Katharina

Katharina Westerhorstmann Priv.-Doz. Dr. theol., Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Moraltheologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Zusätzliche Information

Gewicht0,93 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten536
Erscheinungsdatum01.05.2014
ISBN978-3-8260-5447-1   //   9783826054471
ISBN 13978-3-82-605447-1
ISBN 10978-3-82605-447-1
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091