Çiçek Bacik

Türkisches Fernsehen in Deutschland

Narrenfreiheit und mangelnde Medienaufsicht

Erscheinungsdatum: 01.12.2014, 204 Seiten ISBN: 978-3-8260-5491-4
Fachgebiet:
Autor*innen:Çiçek Bacik

29,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

In den medienökonomischen Arbeiten wurde das Problem der ethnischen Medien und der Migranten in Deutschland aufgrund geringer Relevanz bisher weitgehend ausgeklammert. Ethnische Medien in Deutschland befinden sich in einer Nischenökonomie und sind aufgrund der mangelnden Einbindung in den deutschen Medienmarkt informellen Strukturen unterworfen. Die Schattenwirtschaft der ethnischen Medien in Deutschland mündet demzufolge in einen Schlamassel. Diese Studie befasst sich mit den Strukturmerkmalen des deutsch-türkischen Fernsehmarktes auf der Basis ausgewählter türkischer Fernsehsender. Grundlage dieser empirischen Untersuchung sind fünf Akteure, die spezielle Fernsehprogramme für türkische Rezipienten auf dem deutsch-türkischen Fernsehmarkt anbieten. Das Ziel der Untersuchung besteht darin, herauszufi nden, aus welchen Motiven die ausgewählten Fernsehsender eine Präsenz auf dem deutsch-türkischen Fernsehmarkt anstreben und welche Strategien sie verfolgen, um ihre politischen und unternehmerischen Ziele zu verwirklichen.
Die Autorin Cicek Bacik wanderte 1980 nach Berlin ein und studierte Neuere Deutsche Literatur und Französische Philologie.

Zusätzliche Information

Gewicht0,44 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten204
Erscheinungsdatum01.12.2014
ISBN978-3-8260-5491-4   //   9783826054914
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091

Autor*innen

Bacik, Çiçek

Cicek Bacik wanderte 1980 nach Berlin ein und studierte Neuere Deutsche Literatur und Französische Philologie.