Klaus W. Jonas, Dirk Heißerer (Hrsg.), Dirk Heißerer, Frido Mann

Drei Generationen Familie Thomas Mann

Aus dem Briefwechsel eines Bibliographen

Erscheinungsdatum: 01.06.2014, 398 Seiten ISBN: 978-3-8260-5532-4
Fachgebiet:

39,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Seine einzigartige bibliographische Forschungsund Lebensarbeit hat Prof. Klaus W. Jonas seit 1948 mit fast allen Mitgliedern der Familie Thomas Manns in Verbindung gebracht. Der Briefwechsel mit Thomas, Katia, Erika, Golo, Monika, Elisabeth, Michael, Gret und Frido Mann wird hier erstmals vollständig präsentiert und ausführlich kommentiert; der Briefwechsel mit Golo Mann ist dabei ein „Buch im Buch“ (Frido Mann). Klaus W. Jonas und seine Frau Ilsedore B. Jonas wurden ein doppelter Bezugspunkt, für die Familie ebenso wie für die Forschung, aber auch für Freunde und Förderer Thomas Manns, wie Ida Herz, Caroline Newton und Agnes E. Meyer, für Bibliographen und Sammler in aller Welt. Die „transatlantische Freundschaft“ (Helmut Koopmann) des Ehepaars Jonas mit der Familie Mann hält bis heute an; die von den beiden gegründete Zauberberg-Stiftung fördert seit 2000 die Thomas-Mann-Forschung.
Der Autor Prof. Dr. Klaus W. Jonas (Jg. 1920) aus Stettin kam nach dem Studium (Deutsche Literatur und Anglistik) in Greifswald, Berlin, Würzburg, Freiburg und Heidelberg sowie einem Studienaufenthalt mit Tätigkeit für das Auswärtige Amt in Paris 1948 in die USA. Er schrieb seine Dissertation über W. Somerset Maugham (1953), wurde Bibliothekar an der Yale University und war von 1957 bis 1988 Professor für Deutsche Literatur in Pittsburgh.

Autor*innen

Heißerer, Dirk

Dirk Heißerer (Jg. 1957) ist Vorsitzender des Thomas-Mann-Forums München e.V. und Herausgeber der Thomas-Mann-Schriftenreihe.

Jonas, Klaus W.

Prof. Dr. Klaus W. Jonas (Jg. 1920) aus Stettin kam nach dem Studium (Deutsche Literatur und Anglistik) in Greifswald, Berlin, Würzburg, Freiburg und Heidelberg sowie einem Studienaufenthalt mit Tätigkeit für das Auswärtige Amt in Paris 1948 in die USA. Er schrieb seine Dissertation über W. Somerset Maugham (1953), wurde Bibliothekar an der Yale University und war von 1957 bis 1988 Professor für Deutsche Literatur in Pittsburgh. Seine Hauptwerke sind die fünf Bände (1955-1997) der Sekundärliteratur zu Thomas Mann aus 100 Jahren und die Bibliographie zu Golo Mann (2004). In der Sammlung Jonas der Universitätsbibliothek Augsburg wird diese bibliographische Arbeit fortgesetzt.

Mann, Frido

Zusätzliche Information

Gewicht 0,72 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 398
Erscheinungsdatum 01.06.2014
ISBN 978-3-8260-5532-4   //   9783826055324
ISBN 13 978-3-82-605532-4
ISBN 10 978-3-82605-532-4
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Reihe Thomas-Mann-Schriftenreihe
Reihe Nr. 10
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091