Dieter Birnbacher (Hrsg.)

Schopenhauers Wissenschaftstheorie: Der "Satz vom Grund"

Erscheinungsdatum: 01.02.2015, 178 Seiten ISBN: 978-3-8260-5612-3
Fachgebiet:
Autor*innen:Dieter Birnbacher

29,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

M. Morgenstern: Schopenhauers Theorie des Satzes vom Grund als Aprioritätslehre – M. V. d’Alfonso: Erfahrung und Erkenntnis. Die Rolle der Kategorien in Schopenhauers Dissertation von 1813 – Y. Kamata: Die Kant-Rezeption des jungen Schopenhauer in Ueber die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde – K. Kawamura: Eine Wurzel der Vierfachen Wurzel des Satzes vom zureichenden Grund Schopenhauers: Schopenhauer und Crusius – J. Brunner: Die Entwicklung der Kausalitätstheorie und der Handlungstheorie Schopenhauers von der ersten Aufl age bis zur Neufassung seiner Dissertation – D. Birnbacher: Aktuelles in Schopenhauers Theorie der Kausalität – L. Lütkehaus: Alles ist ohne Grund warum es sey. Über die vielfache Wurzel des Satzes vom unzureichenden Grunde – D. Elon: Schopenhauer und die Suche nach der Weltformel – R. Starke: Locus mundi. Schopenhauer und die moderne Physik
Der Herausgeber Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Birnbacher, von 1996 bis 2012 Professor für Philosophie an der Heinrich- Heine-Universität Düsseldorf.

Autor*innen

Birnbacher, Dieter

Zusätzliche Information

Gewicht 0,41 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 178
Erscheinungsdatum 01.02.2015
ISBN 978-3-8260-5612-3   //   9783826056123
ISBN 13 978-3-82-605612-3
ISBN 10 978-3-82605-612-3
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Reihe Beiträge zur Philosophie Schopenhauers
Reihe Nr. 16
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091