Dominic Larue

Cologne SynchroniCities

Zur musikalischen Inszenierung von Stadt

Erscheinungsdatum: 01.06.2016, 322 Seiten ISBN: 978-3-8260-5651-2
Fachgebiet:
Autor*innen:Dominic Larue

48,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

In den letzten Jahren ist dem Themenfeld Musik und Stadt zunehmende Aufmerksamkeit in der Musik- und Kulturwissenschaft zugekommen. Versuche einer grundlegenden Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Musikkultur und Stadt sind jedoch bislang eher selten. Anknüpfend an die Ansätze der raum- und performativitätstheoretischen Wende der Kulturwissenschaft begreift die vorliegende Arbeit den urbanen Raum als das Produkt sozialer und kultureller Praxis. Die Stadt gibt es in dieser theoretischen Sicht als solche nicht, sondern es wird von der Gleichzeitigkeit verschiedener möglicher Denkweisen ein und derselben Stadt ausgegangen. Diese SynchroniCities werden nicht zuletzt durch musikkulturelle Aufführungen performativ hervorgebracht. Musikkultur als Performanz von Genre-Diskursen, in denen die verschiedenen Dimensionen sozialer Raumproduktion konvergieren, bringt jeweils ein spezifisches Bild der Stadt hervor. Mit einer Kombination von diskurs- und aufführungsanalytischen Verfahren sowie ethnologisch orientierter empirischer Arbeit geht die vorliegende Studie am Beispiel der Stadt Köln drei musikalisch inszenierten SynchroniCities nach: “Köln als kreative Stadt”; “Köln als Heimat” und “Köln als Ghetto”.
Der Autor: Dominic Larue studierte Musikwissenschaft, Politische Wissenschaft und Psychologie an der Universität Bonn und promovierte im interdisziplinären Studiengang “Musik und Performance” der Universität Bayreuth.

Autor*innen

Larue, Dominic

Dominic Larue studierte Musikwissenschaft, Politische Wissenschaft und Psychologie an der Universität Bonn und promovierte im interdisziplinären Studiengang „Musik und Performance“ der Universität Bayreuth.

Zusätzliche Information

Gewicht 0,6 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 322
Erscheinungsdatum 01.06.2016
ISBN 978-3-8260-5651-2   //   9783826056512
ISBN 13 978-3-82-605651-2
ISBN 10 978-3-82605-651-2
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Reihe Thurnauer Schriften zum Musiktheater
Reihe Nr. 29
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091