Christoph Fasbender (Hrsg.), Gesine Mierke (Hrsg.)

Bürgers Bücher

Laien als Anreger und Adressaten in Sachsens Literatur um 1500

Erscheinungsdatum: 01.12.2016, 238 Seiten ISBN: 978-3-8260-5686-4
Fachgebiet:

36,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

C. Fasbender: Bürgers Bücher. Literatur in mitteldeutschen Städten um 1500 – G. Hermann: »liberia ecclesiae« – »bibliotheca gymnasii« – »bibliotheca publica« – Genese und Funktion der Ratsschulbibliothek Zwickau im Spiegel bürgerlicher Bildungsvorsorge um 1500 – C. Speer: Quellen zum privaten Buchbesitz im spätmittelalterlichen Görlitz (ca. 1400 bis 1550) – G. Mierke: »ex testamento domini doctoris Muntzemeister«. Zu Ms. 906 aus der Universitätsbibliothek Leipzig – C. Menzer: Cgm 441: Eine sächsische geistliche Sammelhandschrift zwischen Müllern und Bettelmönchen – C. Dietl: Städtisches Spektakel zwischen Festkultur und Literatur. Die Freiberger Passionsspieltradition – V. Honemann: Sächsische Fürstinnen, Patrizier, Kleriker, Kaufleute und der Dominikaner Marcus von Weida als Förderer geistlicher Literatur um 1500 – W. Beck: Bürger und Bücher. Exemplarische Beobachtungen in Thüringen um 1500 – S. Bürger: Bauen und Bildung. Buchstaben, Schrift und Bücher im Umfeld von Bauprojekten und Stiftungsaktivitäten – S. Jurchen: Bürgers Tücher. Überlegungen zum Großen Zittauer Fastentuch (1472)
Die Herausgeber Christoph Fasbender ist Inhaber der Professur für Literatur- und Sprachgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Technischen Universität Chemnitz. Gesine Mierke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Literatur- und Sprachgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Technischen Universität Chemnitz.

Autor*innen

Fasbender, Christoph

Christoph Fasbender ist Inhaber der Professur für Literatur- und Sprachgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Technischen Universität Chemnitz. Gesine Mierke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Literatur- und Sprachgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Technischen Universität Chemnitz.

Mierke, Gesine

Zusätzliche Information

Gewicht0,49 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten238
Erscheinungsdatum01.12.2016
ISBN978-3-8260-5686-4   //   9783826056864
ISBN 13978-3-82-605686-4
ISBN 10978-3-82605-686-4
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheEUROS - Chemnitzer Arbeiten zur Literaturwissenschaft
Reihe Nr.6
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091