Christoph Binkelmann (Hrsg.), Nele Schneidereit (Hrsg.)

Denken fürs Volk?

Popularphilosophie vor und nach Kant

Erscheinungsdatum: 01.04.2015, 258 Seiten ISBN: 978-3-8260-5716-8
Fachgebiet:

49,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

C.Binkelmann / N. Schneidereit: Einleitung – I Popularphilosophie vor Kant – R. Godel: Zur Funktion der Öffentlichkeit in Christian Thomasius’ ›Monatsgesprächen‹ und ›Händeln‹ – C. Böhr: Die Philosophie und ihr Publikum. Johann Jakob Engel über Aufklärung im Anspruch der Welt – G. Stiening: Von Despoten und Kriegern. Literarische Reflexion auf den sensus communis politicus bei Christoph Martin Wieland und Johann Karl Wezel – N. Schneidereit: Wahrscheinlichkeit und Evidenz. Zur Bedeutung von Alltagswissen für die Metaphysik Moses Mendelssohns – II Popularphilosophie zur Zeit Kants und danach – C. Senigaglia: Die Projektdimension der Popularphilosophie bei Kant und Fichte – C. Asmuth: Von »Seichtigkeit« und »Pedanterie «. Popularität und Öffentlichkeit in der Philosophie zwischen Kant und Fichte – B. Bisol: Fichte und Platner und die Frage nach dem Sitz der Seele. Bedeutung und Probleme der öffentlichen Funktionder Philosophie – C. Binkelmann: Philophronie des Gemeinsinns. Aus Obereits Denken in der Dachkammer – A. Lyssy: Kant für Jedermann. Über F. A. Bouterweks Versuch, Kants kritische Philosophie populär darzustellen – E. L. Posesorski: Philosophy as Consensus. Hülsen’s Reconciliation of the Critical and Popular Approaches – C. Binkelmann: »Die Zeit der Popularität ist gekommen«. Gemeinsinn und Enthusiasmus in der Philosophie nach Schlegel – III Perspektiven der Popularphilosophie heute: Ein systematischer Ausblick – T. van Zantwijk: Rechthaben und Rechtbekommen. Popularphilosophie in systematischer Absicht
Die Herausgeber
Christoph Binkelmann ist wissenschaftlicher Sekretär der Schelling-Kommission an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Nele Schneidereit ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im philosophischen Teilprojekt der SFB 804 Transzendenz und Gemeinsinn an der TU Dresden.

Autor*innen

Binkelmann, Christoph

Christoph Binkelmann ist wissenschaftlicher Sekretär der Schelling-Kommission an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Schneidereit, Nele

Nele Schneidereit ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im philosophischen Teilprojekt der SFB 804 Transzendenz und Gemeinsinn an der TU Dresden.

Zusätzliche Information

Gewicht0,52 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten258
Erscheinungsdatum01.04.2015
ISBN978-3-8260-5716-8   //   9783826057168
ISBN 13978-3-82-605716-8
ISBN 10978-3-82605-716-8
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheKultur - System - Geschichte. Klassische deutsche Philosophie in systematischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091