Kiran Desai-Breun

Bilder ,sind’

Die Entfaltung personaler Identität in der Subjektivität

Erscheinungsdatum: 01.07.2015, 176 Seiten ISBN: 978-3-8260-5756-4
Fachgebiet:
Autor*innen:Kiran Desai-Breun

29,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Person ist nicht eine von vorne herein festgelegte (Tat)Sache. Die aus dem Korrelationsapriori von Bewusstsein und Welt hervorgehende personale Identität entfaltet sich auf dem Weg der Überschreitung des geschlossenen Zirkels von Bewusstsein- Ich-Welt als eine ganz und gar subjektive Angelegenheit und findet ihren angemessenen Ausdruck in der Erlangung moralischer Einsicht. Der konsequent entwickelte Gedankengang geht – seinem Gegenstand gemäß – aus der Subjektivität hervor, nimmt dabei u.a. Bezug auf die Stoa und Fichte, aber auch auf das indische Denken des Advaitavedânta sowie des ,Yoga-Vãsistha’ und stellt den notwendigen Nexus von personaler Identität und Moralität heraus, der besagt: der Mensch ist ausschließlich als moralisches Wesen überlebensfähig.
Die Autorin Kiran Desai-Breun ist Privatdozentin am Philosophischen Seminar der Universität Erfurt.

Autor*innen

Desai-Breun, Kiran

Kiran Desai-Breun war Privatdozentin am Philosophischen Seminar der Universität Erfurt. Sie lebt in Freiburg.

Zusätzliche Information

Gewicht0,41 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten176
Erscheinungsdatum01.07.2015
ISBN978-3-8260-5756-4   //   9783826057564
ISBN 13978-3-82-605756-4
ISBN 10978-3-82605-756-4
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091