Erich Kästner Jahrbuch. 40 Jahre Erich Kästner Gesellschaft

„Ach, an den Schläfen blühn schon graue Haare“ Band 8

Erscheinungsdatum: 01.10.2015, 226 Seiten ISBN: 978-3-8260-5822-6
Fachgebiet:

48,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

J.F.A. Oliver: kästnerwegs, spurenhalber (straßenbiographisch). 1 annäherung in 10 gedankenskizzen & 1 prolog – I Der Erich Kästner Preis für Literatur – P. Rühmkorf: Marcel Reich-Ranicki: Der Prediger mit der Schiebermütze. Laudatio auf Peter Rühmkopf. Peter Rühmkorf: Rationalist und Romantiker. Verteidigung von Kästners linker Melancholie – Loriot, d.i. Vicco von Bülow: H. Karasek: Loriot ist Lebenshilfe. Loriot: “Man wird wissen, was ich meine” – R. Gernhardt: H. Karasek: Gibt es poetische Wiedergänger? Laudatio auf Robert Gernhardt. R. Gernhardt: Versuch eines lyrischen Zwiegesprächs mit Erich Kästner – T. Ungerer: Jutta Limbach: Wer Auskunft geben möchte. Laudatio für Tomi Ungerer. Tomi Ungerer: Chers amis, liebe Freunde. Dankrede zur Verleihung des Erich Kästner Preises – A. Steinhöfel: Hilde Elisabeth Menzel: Empathie und Sprachwitz. Andreas Steinhöfel und die Nähe zu seinen Figuren. Andreas Steinhöfel: Auf Augenhöhe mit den kindlichen Lesern. Dankesrede zur Verleihung des Erich Kästner Preises – II Anekdotisches – Persönliches – T. von Pluto-Prondzinski: “Da kreuzte Erich Kästner auf” – Zeitzeugen erinnern sich – K. Doderer: Freundschaftliche Begegnungen mit dem späten Erich Kästner – J. Zonneveld: Seit 45 Jahren – Ein Leben mit Erich Kästner – III Literaturwissenschaftlich betrachtet – F. Beer: “Sehr überschätzt”, aber “gar nicht so unsympathisch” – Zur Kästner-Kritik des Karl Kraus – R. Hug: Der Humorist als Heil-Künstler oder Doktor Erich Kästners Rehabilitation der Heiterkeit in der Literatur – S. Zinkernagel: “Doppeltes aus der Schublade” – Erich Kästners Romanfragmente ,Die Doppelgänger’ und ,Der Zauberlehrling’ – V. Ladenthin: Erich Kästner und die Architektur. Ein Grundriss – IV Von Mittlern und Vermittlern – M. Nicolai: Der Erich Kästner Förderpreis – A. Nickel: Von Kompetenzen und Kompetenzen. Erich Kästners Kindheitserinnerungen im heutigen Deutschunterricht – N. Hawich: Literatur im Museum – Das Erich Kästner Museum und das Roald Dahl Museum and Story Centre – V Zur Geschichte der Erich Kästner Gesellschaft – B. Meier unter Mitarbeit von A. Bode: “Vom Klub der Auserwählten” zur “Offenen literarischen Gesellschaft” – 40 Jahre Erich Kästner Gesellschaft.
Die Herausgeber: Dr. Patricia Brons, Germanistin, Zweite Vorsitzende der Erich Kästner Gesellschaft e.V. Dr. Artur Nickel, promovierter Germanist, Lyriker, Herausgeber der Essener Anthologien, Studiendirektor an der Erich Kästner-Gesamtschule in Essen, Vorstandsmitglied der Erich Kästner Gesellschaft e.V. Matthias Nicolai, Oberstudienrat an der Waldschule, Städtischen Gesamtschule Eschweiler, Vorstandsmitglied der Erich Kästner Gesellschaft e.V.

Zusätzliche Information

Gewicht0,61 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten226
Erscheinungsdatum01.10.2015
ISBN978-3-8260-5822-6   //   9783826058226
ISBN 13978-3-82-605822-6
ISBN 10978-3-82605-822-6
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheErich Kästner Jahrbuch
Reihe Nr.8
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091