Andreas Meyer (Hrsg.), Johannes Wagemann (Hrsg.), Ulrich Weger (Hrsg.)

Psychologie, Bewußtseinsforschung und Heilung im Kontext westlicher Spiritualität

Erscheinungsdatum: 01.08.2016, 238 Seiten ISBN: 978-3-8260-5961-2
Fachgebiet:

36,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Notwendigkeit, das Bewusstsein des Forschers in allen Bereichen wissenschaftlicher Forschung mit einzubeziehen, ist unübersehbar. Das gilt auch für die Erforschung von Heilungsprozessen. Damit entsteht die Frage, wie das menschliche Bewusstsein selbst adäquat erforscht werden kann. Eine Untersuchung von außen, aus Dritter- Person-Perspektive, ist ungeeignet, die qualitative Erlebnisdimension, die prozessuale Struktur oder die gesundheitsfördernden Wirkfaktoren von Bewusstsein zu erfassen. Eine Erforschung von innen, durch Beobachtung von Bewusstseinsvorgängen aus Erster-Person-Perspektive, ist daher eine notwendige Ergänzung. Zwar werden in Forschung und Therapie seit einiger Zeit östliche Schulungsmethoden untersucht und angewendet, zum Beispiel Yoga und achtsamkeitsbasierte Methoden; weitgehend vernachlässigt wurden bisher westliche Ansätze, zu denen auch der anthroposophische Schulungsweg gehört. Wie lassen sich Psychologie, Bewusstseinsforschung und Heilung im Kontext westlicher Spiritualität neu denken und differenziert verbinden? Das vorliegende Buch vereint Vorträge, Diskussionen und Berichte von einem Kongress zu dieser Thematik, der im März 2016 in Kooperation der Universität Witten- Herdecke, der Alanus Hochschule Alfter/Bonn und der Persephilos Studienstätte in Berlin durchgeführt wurde.
Die Herausgeber Andreas Meyer studierte Theologie, Psychologie, Neogräzistik, Byzantinistik und Literaturwissenschaft. Er arbeitet als Dozent, Therapeut und psychologischer Berater, ist Autor zahlreicher Bücher und Gründer der Forschungsstelle für erkenntnisorientierte Meditation in Berlin. Prof. Dr. Johannes Wagemann studierte Elektrotechnik, Mathematik, Physik und Philosophie. Er arbeitet als Lehrer in einer Waldorfschule und ist Professor für Bewusstseinsforschung mit Schwerpunkt Strukturphänomenologie an der Alanus Hochschule in Alfter. Prof. Ulrich Weger Ph. D. studierte Psychologie. Er arbeitet als Professor für Grundlagen der Psychologie an der Universität Witten/Herdecke und wirkt mit im Aufbau und der Leitung des integrierten Begleitstudiums Anthroposophische Medizin und Psychologie an der Universität Witten/Herdecke.

Autor*innen

Meyer, Andreas

Andreas Meyer studierte Theologie, Psychologie, Neogräzistik, Byzantinistik und Literaturwissenschaft. Er arbeitet als Dozent, Therapeut und psychologischer Berater, ist Autor zahlreicher Bücher und Gründer der Forschungsstelle für erkenntnisorientierte Meditation in Berlin.

Wagemann, Johannes

Prof. Dr. Johannes Wagemann studierte Elektrotechnik, Mathematik, Physik und Philosophie. Er arbeitet als Lehrer in einer Waldorfschule und ist Professor für Bewusstseinsforschung mit Schwerpunkt Strukturphänomenologie an der Alanus Hochschule in Alfter.

Weger, Ulrich

Prof. Ulrich Weger Ph. D. studierte Psychologie. Er arbeitet als Professor für Grundlagen der Psychologie an der Universität Witten/Herdecke und wirkt mit im Aufbau und der Leitung des integrierten Begleitstudiums Anthroposophische Medizin und Psychologie an der Universität Witten/Herdecke.

Zusätzliche Information

Gewicht0,49 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten238
Erscheinungsdatum01.08.2016
ISBN978-3-8260-5961-2   //   9783826059612
ISBN 13978-3-82-605961-2
ISBN 10978-3-82605-961-2
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091