Alessandro Di Profio (Hrsg.), Arnold Jacobshagen (Hrsg.)

Maestro!

Dirigieren im 19. Jahrhundert

Erscheinungsdatum: 01.11.2016, 234 Seiten ISBN: 978-3-8260-6131-8
Fachgebiet:

38,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Vorwort – A. Jacobshagen: Positionen des Dirigierens. Zur Einführung – M. Fischer-Dieskau: Violindirektor versus Klavierkapellmeister – die italienische Situation des Ottocento – C. Bahr: Zum Berufsfeld des Hofkapellmeisters am Beispiel von Johann Nepomuk Hummel in Weimar (1819- 1837) – D. Gutknecht: Ferdinand Simon Gassners Dirigent und Ripienist (1844) als Lehrbuch für „Kunstjünger“ und „Kunstfreunde“ – F. Kolb: Das Orchester als Klangraum. Hector Berlioz’ Le Chef d’orchestre und seine Überlegungen zu Raumakustik und Orchesteraufstellung – N. Simeone: Conductors at the Philharmonic Society in London during the 19th Century – A. Di Profio: Verdi, direttore d’orchestra. L’epistolario come esposizione di una poetica – A. Rostagno: Conducting style in the “New Italy”: From Boito to Toscanini – J. Caskel: Antizipation und Animation des Klangs. Zur Geschichte und Bewertung allzu theatralischer Gesten des Dirigenten – A. Kreutziger-Herr: Aspekte einer Kultur- und Ideengeschichte des Dirigierens.
Die Herausgeber Alessandro Di Profio, Professor für Theaterwissenschaft an der Université Nouvelle Sorbonne Paris 3. Arnold Jacobshagen, Professor für Musikwissenschaft und Leiter des Instituts für Historische Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Autor*innen

Di Profio, Alessandro

Jacobshagen, Arnold

Zusätzliche Information

Gewicht0,47 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten234
Erscheinungsdatum01.11.2016
ISBN978-3-8260-6131-8   //   9783826061318
ISBN 13978-3-82-606131-8
ISBN 10978-3-82606-131-8
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheMusik - Kultur - Geschichte
Reihe Nr.6
InhaltsverzeichnisVorwort – A. Jacobshagen: Positionen des Dirigierens. Zur Einführung – M. Fischer-Dieskau: Violindirektor versus Klavierkapellmeister die italienische Situation des Ottocento – C. Bahr: Zum Berufsfeld des Hofkapellmeisters am Beispiel von Johann Nepomuk Hummel in Weimar (1819-1837) – D. Gutknecht: Ferdinand Simon Gassners Dirigent und Ripienist (1844) als Lehrbuch für „Kunstjünger“ und „Kunstfreunde“ – F. Kolb: Das Orchester als Klangraum. Hector Berlioz’ Le Chef d’orchestre und seine Überlegungen zu Raumakustik und Orchesteraufstellung – N. Simeone: Conductors at the Philharmonic Society in London during the 19th Century – A. Di Profio: Verdi, direttore d’orchestra. L’epistolario come esposizione di una poetica – A. Rostagno: Conducting style in the “New Italy”: From Boito to Toscanini – J. Caskel: Antizipation und Animation des Klangs. Zur Geschichte und Bewertung allzu theatralischer Gesten des Dirigenten – A. Kreutziger-Herr: Aspekte einer Kultur- und Ideengeschichte des Dirigierens
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091