Hans H. Hiebel

Interpretieren

Eine Einführung in die literarische Hermeneutik

Erscheinungsdatum: 01.03.2017, 210 Seiten ISBN: 978-3-8260-6194-3
Fachgebiet:
Autor*innen:Hans H. Hiebel

19,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Hans H. Hiebels Lehrbuch behandelt elementare Grundfragen der Interpretation, wie sie sich dem reflektierten Interpreten literarischer Werke stellen. Ausgehend von einschlägigen Arbeiten von Gisbert Ter-Nedden, Umberto Eco, E. D. Hirsch, Peter Szondi, Peter Tepe und anderen entwickelt Hans H. Hiebel eine systematische Einführung in die Theorie und Praxis der literarischen Hermeneutik. Im Hinblick auf die Auffassung, die „Intention“ des Autors drücke sich vollständig im Textsinn eines Werkes aus, schließt sich Hiebel an die Theorie des „Intentionalisten“ E. D. Hirsch an, für den intentio auctoris und intentio operis zusammenfallen. Ein Kapitel zu den Deutungsverfahren der Dekonstruktivisten und Poststrukturalisten beschließt das Lehrbuch.
Der Autor Hans H. Hiebel war von 1985 bis zu seiner Emeritierung 2009 o. Univ.-Prof. an der Karl- Franzens-Universität Graz. 1972 hat er mit einer Dissertation über Epos- und Romantheorie promoviert, 1982 hat er sich mit einer Schrift über Franz Kafka („Die Zeichen des Gesetzes“) habilitiert. Er hat Bücher über Franz Kafka, Samuel Beckett, Henrik Ibsen und die Lyrik des 20. Jahrhunderts sowie Aufsätze über Kafka, Beckett, Hans Magnus Enzensberger, Ödön von Horváth, Jakob Michael Reinhold Lenz, das bürgerliche Trauerspiel, Heinrich von Kleist und Georg Büchner veröffentlicht.

Autor*innen

Hiebel, Hans H.

Hans H. Hiebel war von 1985 bis zu seiner Emeritierung 2009 o. Univ.-Prof. an der Karl-Franzens-Universität Graz. 1972 hat er mit einer Dissertation über Epos- und Romantheorie promoviert, 1982 hat er sich mit einer Schrift über Franz Kafka („Die Zeichen des Gesetzes“) habilitiert. Er hat Bücher über Franz Kafka, Samuel Beckett, Henrik Ibsen und die Lyrik des 20. Jahrhunderts sowie Aufsätze über Kafka, Beckett, Hans Magnus Enzensberger, Ödön von Horváth, Jakob Michael Reinhold Lenz, das bürgerliche Trauerspiel, Heinrich von Kleist und Georg Büchner veröffentlicht.

Zusätzliche Information

Gewicht0,43 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten210
Erscheinungsdatum01.03.2017
ISBN978-3-8260-6194-3   //   9783826061943
ISBN 13978-3-82-606194-3
ISBN 10978-3-82606-194-3
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091