Ingrid Tomkowiak (Hrsg.), Brigitte Frizzoni (Hrsg.), Manuel Trummer (Hrsg.)

Action!

Artefakt, Ereignis, Erlebnis

Erscheinungsdatum: 01.09.2017, 256 Seiten ISBN: 978-3-8260-6274-2
Fachgebiet:

39,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

M. Trummer: Action als kulturelles Dispositiv im frühen Rock’n’Roll. Lesarten, Bedeutungen und kulturanalytische Potentiale – A.-A. von Holzen: Schneller als das menschliche Auge: Zur Sichtbarmachung von Superspeed in Fotografi e, Comic und Film – P. Schrackmann: Heroes out of Time – historisierte Action im Marvel Cinematic Universe – A. Müller / L. Zinn: Wer darf’s zertrümmern? Genderkonstruktionen von Action-HeldInnen im Marvel Cinematic Universe als Zusammenspiel der Geschlechter – C. Alonso-Villa: Frauen und Action. Hollywood Action-Heldinnen und das Vergnügen der Zuschauerinnen – M. Völk: „Explosionen im Gehirn.“ Action und Alzheimer in populären fiktionalen Werken – T. Brücker: Gewalt und Genuss in Sam Peckinpah’s Wild Bunch (1969) – C. Lötscher: Kampfkunst als Kinokunst. Das Denken der Bilder in Hongkong Martial Arts-Filmen – S. Krankenhagen / M.-C. Simons: „Beautiful!“ Die Suspendierung von Action im Professional Wrestling – C. Bareither: „Action“ als metakommunikatives Signal und emotionspraktischer Sinn – J. Nowotny / J. Reidy: Ac/ktion. Immersion und Metafiktion im Medium Computerspiel – D. Dörner: Action im First-Person-Shooter. Von der flachen „Ballerei“ zur bewaffneten Eroberung des virtuellen Raumes – M. Rumpf: Action-Figuren: Vom Sammeln und Verwenden – P. Lörzer: In großen Städten, dunklen Wäldern und hohen Bergen – Erlebniswelt Geocaching – C. Hämmerling: ‚Und Action!‘? Filmen als vieldeutige Praxis bei Demonstrationen – R. Hitzler: Ein düster konnotiertes Event. Zur Re-Action nach der Loveparade-Katastrophe.
Die Herausgeber Prof. Dr. Ingrid Tomkowiak ist Professorin für Populäre Literaturen und Medien, Kinder- und Jugendmedien am Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft an der Universität Zürich. Dr. Brigitte Frizzoni arbeitet als Geschäftsführerin des Ressorts Personal und Lehre und der Abteilung Populäre Kulturen am Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft der Universität Zürich. Dr. Manuel Trummer arbeitet als Akademischer Rat a.Z. an der Abteilung Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg.

Autor*innen

Frizzoni, Brigitte

Tomkowiak, Ingrid

Prof. Dr. Ingrid Tomkowiak ist Professorin für Populäre Literaturen und Medien, Kinder- und Jugendmedien am Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft an der Universität Zürich.

Trummer, Manuel

Dr. Manuel Trummer arbeitet als Wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg. Studium der Vergleichenden Kulturwissenschaft/Volkskunde und Kunstgeschichte. Habilitationsprojekt als Mitglied des Jungen Kollegs der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Zusätzliche Information

Gewicht0,51 kg
Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten256
Erscheinungsdatum01.09.2017
ISBN978-3-8260-6274-2   //   9783826062742
ISBN 13978-3-82-606274-2
ISBN 10978-3-82606-274-2
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheKulturen populärer Unterhaltung und Vergnügung
Reihe Nr.4
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091