Richard Faber (Hrsg.), Dennis F. Mahoney (Hrsg.), Gabriele Rommel (Hrsg.), Nicholaus Saul (Hrsg.)

Blütenstaub

Jahrbuch für Frühromantik, Band 5

Erscheinungsdatum: 01.04.2020, 320 Seiten ISBN: 978-3-8260-6754-9
Fachgebiet:

48,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

N. Saul: Editorial – Beiträge zur wissenschaftlichen Fachtagung “Construction der transscendentalen Gesundheit”: Novalis und die Medizin im Kontext von Naturwissenschaften und Philosophie um 1800. (4. bis 7. Mai 2017) – D. von Engelhardt: Lebenskunst in Naturphilosophie und Medizin im Zeitalter des Idealismus und der Romantik – G. Franco Frigo: Organismus und Krankheit bei Schelling – Ch. Lehleiter: “Wer weiß, […] welche wunderbaren Generationen uns noch […] bevorstehn.” Novalis’ Denken im Kontext der zeitgenössischen Biologie – N. Pethes: Vom “Erfindungsgeist neuer Experimente” zur “transcendentalen Gesundheit”: Novalis’ “Infinitesimalmedicin” als Modell einer Poetik der Prosa – A. Kuzniar: ‚Infinitesimalmedicin’ bei Novalis und Hahnemann – G. Rommel: Die Idee der “Wohnstätte der Seele”: Novalis’ “zoologische Fragmente” – G. Berg: Johann Christian Reils Konzept der “Lebenskraft” als Übergang zur naturwissenschaftlich basierten Medizin – K. Richter: “Wenn unsere Intelligenz und unsere Welt harmonieren”. Die antike Proportionenlehre als Ansatz für Novalis’ Reflexionen über Geist und Körperlichkeit – H. Fischer: “Wir selbst sind ein sichtbar gewordner Keim der Liebe zwischen Natur und Geist oder Kunst”. – Novalis’ “alchymische” Anthropologie und die Chemie seiner Zeit – D.F. Mahoney: Reizmedizinische Poetik. “Construction der transscendentalen Gesundheit” im Gespräch zwischen Sylvester und Heinrich in Novalis’ Heinrich von Ofterdingen – H. Schott: “Du weißt, geliebte Königin …”: Novalis und die Magie der Natur – M. Schmaus: Novalis als Wegbereiter einer Psychosomatik – R. Wegner: Erfahrungsseelenkunde und ästhetische Theorie bei Karl Philipp Moritz – A. Grieshaber: “Wege zu einer anthropologischen Medizin” – mit und bei Novalis – ein psychiatrisch-psychoanalytischer Essay – Ch. Arndt: Organisation und Einheit: Novalis’ Hymnen an die Nacht und Percy Shelleys Adonaïs – M. King: Hypersthenische Erkenntnis. Novalis’ Beitrag zum Schwindsucht-Topos – N. Saul: Blüthenstaub: Leben und Mitteilen. Zum Kommunikationsbegriff der Romantik – M. Engel: Novalis und die Traumtheorie der Romantischen Anthropologie. Zur wissenspoetologischen Rekonstruktion einer Emergenz – J. Barkhoff: Novalis und der tierische Magnetismus.

Die Herausgeber:
Richard Faber ist Professor für Soziologie (der Literatur) an der Freien Universität Berlin.
Dennis F. Mahoney ist emeritierter Professor für Deutsche Literatur am Lehrstuhl für Deutsch und Russisch der University of Vermont.
Gabriele Rommel ist eine deutsche Germanistin und seit April 1992 Direktorin der Novalis-Forschungsstätte und Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt.
Nicholas Saul ist Professor für Deutsche Literatur und Direktor der Sektion Arts and Humanities am Institute of Advanced Studies an der School of Modern Languages and Cultures der Durham University.

Autor*innen

Faber, Richard

Richard Faber ist Professor für Soziologie (der Literatur) an der Freien Universität Berlin.

Mahoney, Dennis F.

Dennis F. Mahoney ist emeritierter Professor für Deutsche Literatur am Lehrstuhl für Deutsch und Russisch der University of Vermont.

Rommel, Gabriele

Gabriele Rommel ist eine deutsche Germanistin. Sie promovierte 1978, habilitierte sich an der Universität Leipzig und ist seit April 1992 Direktorin der Novalis-Forschungsstätte und Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt. In dieser Funktion gestaltete sie mehrere Ausstellungen und legte zahlreiche wissenschaftliche Publikationen zum Dichter der Frühromantik, Friedrich von Hardenberg, und dessen Umfeld vor.

Saul, Nicholaus

Zusätzliche Information

Größe14.5 × 24 cm (B × H)
Seiten320
Erscheinungsdatum01.04.2020
ISBN978-3-8260-6754-9   //   9783826067549
ISBN 13978-3-82-606754-9
ISBN 10978-3-82606-754-9
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheJahrbuch der Frühromantik
Reihe Nr.5
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091