Carl Pietzcker

Psychoanalytische Studien zur Literatur 2

Erscheinungsdatum: 01.05.2019, 270 Seiten ISBN: 978-3-8260-6773-0
Fachgebiet:
Autor*innen:Carl Pietzcker

19,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Wie lässt Literatur sich psychoanalytisch erschließen? Welchen Gewinn kann Literaturwissenschaft erwarten, wenn sie dem literarischen In- und Gegeneinander von Bewusstem und Unbewusstem nachspürt? Auf welchem ihrer Felder? Auch auf dem der Formanalyse oder der Theorie? – Dem gehen diese Studien nach. Sie zeigen, welche Stationen des literarischen Prozesses der psychoanalytische Blick besser verstehen lässt, als dies ohne ihn möglich wäre: den Autor, den Text, dessen Form, den Produktions-, den Rezeptions- und den Interpretationsprozess. Sie erläutern die Perspektiven dieses Blicks, stellen Angstlust als einen Motor jeglicher Literatur vor unjd lassen sich auf die psychoanalytisch-literaturwissenschaftlichen Abenteuer ein, zu denen der Umgang mit den psychischen Prozessen unterschiedlicher Texte verlockt.

Der Autor:
Carl Pietzcker, Jg. 1936, lehrte an der Universität Freiburg im Breisgau Neuere deutsche Literaturgeschichte. Im Zentrum seiner Arbeiten stehen Versuche, sich der Literatur aus psychoanalytischer Perspektive wissenschaftlich zu nähern.

Autor*innen

Pietzcker, Carl

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten270
Erscheinungsdatum01.05.2019
ISBN978-3-8260-6773-0   //   9783826067730
ISBN 13978-3-82-606773-0
ISBN 10978-3-82606-773-0
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091