Hermann Heiser

Metamorphosen

Erscheinungsdatum: 01.12.2019, 502 Seiten ISBN: 978-3-8260-6793-8
Fachgebiet:
Autor*innen:Hermann Heiser

36,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Kaum ein Werk der römischen Literatur hat eine solche bis in die Gegenwart reichende Rezeption in fast allen künstlerischen Genres erfahren wie die Metamorphosen Ovids. Seine Erzählungen von Dädalus und Ikarus, von Orpheus, Europa oder Narziss gehören zum europäischen Kulturgut. Was Ovid als Mythenerzähler vor anderen auszeichnet, ist die tief- und feinsinnige Psychologie, mit der er die Szenarien seiner Geschichten vor uns ausbreitet. Und es ist seine unbescheidene Konzeption einer Zeiten überspannenden Darstellung von der Erschaffung der Welt bis in die eigene Gegenwart. Hermann Heiser legt nun eine vollständig neue Prosa-Gesamtübertragung der Metamorphosen vor. Mit einer flüssigen, zeitgemäßen Erzählsprache, die sich dennoch nicht anbiedert, gelingt ihm die Gratwanderung zwischen Ovids epischem Erzählstil und seinem poetischen Anspruch. Er spricht bewusst ein breites Lesepublikum an, das nicht zwingend fachphilologische Voraussetzungen mitbringen muss, um sich mit Genuss und Gewinn auf den großen Erzähler einzulassen. – Das Lese-Buch ist mit einem hilfreichen Personen- und Ortsglossar versehen.

Der Autor:
Hermann Heiser studierte Klassische Philologie in Mainz und Zürich. Neben der Tätigkeit als Gymnasiallehrer war er in verschiedenen Bereichen des Theaters aktiv, u.a. als freier Regisseur. Er ist Verfasser von zwei Erzählbänden.

Autor*innen

Heiser, Hermann

Hermann Heiser studierte Klassische Philologie in Mainz und Zürich. Neben der Tätigkeit als Gymnasiallehrer war er in verschiedenen Bereichen des Theaters aktiv, u.a. als freier Regisseur. Er ist Verfasser von zwei Erzählbänden. Bei K&N ist zuletzt die Prosaübersetzung von Ovids Metamorphosen erschienen (2019).

Zusätzliche Information

Größe13 × 21 cm (B × H)
Seiten502
Erscheinungsdatum01.12.2019
ISBN978-3-8260-6793-8   //   9783826067938
ISBN 13978-3-82-606793-8
ISBN 10978-3-82606-793-8
EinbandartGebunden
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091