Bardo M. Gauly (Hrsg.), Michael Neumann (Hrsg.)

Entzeitlichung

Erscheinungsdatum: 19.10.2021, 374 Seiten ISBN: 978-3-8260-6914-7
Fachgebiet:

49,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Alle Lebewesen sind auf die Zeit zwischen Geburt und Tod beschränkt. Der Mensch aber muss sich dieser Vorgabe der Natur bewusst stellen. Die Erfahrung seiner Endlichkeit darf als eines der produktivsten Motive seiner Identitätsbildung angenommen werden. Höchst vielfältig sind die kulturellen Weisen der Vermeidung und vor allem der Überwindung von Endlichkeit. Inwiefern korrespondieren sie mit ‚Unendlichkeit‘ als ihrem verdeckten Hintergrundphänomen? Schwerpunkte bilden der Umgang mit dem individuellen Tod und entzeitlichende Strategien in der Kunst.

Die Herausgeber:
Bardo M. Gauly lehrt Klassische Philologie in Eichstätt und forscht über augusteische Dichtung, römische Philosophie und lehrt spätantike Literatur.
Prof. Dr. em. Michael Neumann lehrt Neue deutsche Literatur an der Kath. Universität Eichstätt, forscht über Narratologie, Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts und über Thomas Mann.

Autor*innen

Gauly, Bardo M.

Bardo M. Gauly lehrt Klassische Philologie in Eichstätt und forscht über augusteische Dichtung, römische Philosophie und lehrt spätantike Literatur.

Neumann, Michael

Michael Neumann, Professor i.R. für Neuere deutsche Literaturwissenschaften an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Zusätzliche Information

Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 374
Erscheinungsdatum 19.10.2021
ISBN 978-3-8260-6914-7   //   9783826069147
ISBN 13 978-3-82-606914-7
ISBN 10 978-3-82606-914-7
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091