Hörlyrik der Gegenwart

Auditive Poesie in digitalen Medien

Erscheinungsdatum: 01.12.2019, 232 Seiten ISBN: 978-3-8260-6928-4
Fachgebiet:

39,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Hörlyrik der Gegenwart wurde in der Germanistik bislang kaum erforscht, so stellt die Studie einen ersten theoretisch-methodologischen Beitrag zu dem Phänomen dar. Hörgedichte werden zumeist schriftlich konzipiert, mündlich dargeboten, digital gespeichert und distribuiert. Ihre Untersuchung erfordert daher einen interdisziplinären Ansatz: Theoriekonzepte und Begriffe aus Medien-, Theater- und Musikwissenschaft, den Sound Studies und der Stimm- und Sprechforschung werden fruchtbar gemacht und daraus ein Leitfaden zur Analyse phänomenologischer und aisthetischer Aspekte des Genres entwickelt.

Die Autorin:
Wiebke Vorrath ist Literatur-, Theater- und Medienwissenschaftlerin. Promotion 2019. Sie forscht zu Gegenwartslyrik, Stimme und Sound und Performativität sowie Literarizität in digitalen Medien. Mehrere interdisziplinäre Publikationen, Vorträge, Tagungsorganisationen und Lehrveranstaltungen.

Zusätzliche Information

Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 232
Erscheinungsdatum 01.12.2019
ISBN 978-3-8260-6928-4   //   9783826069284
ISBN 13 978-3-82-606928-4
ISBN 10 978-3-82606-928-4
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Reihe Film – Medium – Diskurs
Reihe Nr. 108
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091