wagnerspectrum

Schwerpunkt: Wagner und Beethoven

Erscheinungsdatum: 01.06.2020, 296 Seiten ISBN: 978-3-8260-7100-3
Fachgebiete: ,

24,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Aufsätze zum Schwerpunkt – E. Voss: Apotheose des Tanzes. Ein Beitrag zum Thema „Wagner und Beethovens Sinfonien“ mit einem bislang unbekannten Text Wagners über den letzten Satz von Beethovens 7. Sinfonie – C. Schaper: Das Problem mit der Reprise. Adorno, Wagner und Beethovens Leonoren-Ouvertüren – A. Schröter: Wagners Klavierbearbeitung der 9. Symphonie als „interpretatorische Annexion“? Neue Überlegungen unter Berücksichtigung zeitgenössischer Beethoven-Arrangements von Rinck, Czerny, Kalkbrenner, Esser und Liszt – R. Allen: „Beethovens unendliche Melodie“ – Richard Wagners Rezeption der Klaviersonate Nr. 28 Op. 101 – Y. Wasserloos: Zwischen Vereinnahmung und Affirmation. Beethoven und Wagner in der NS-Rassenideologie – Gespräch – Redaktion F. Wißmann: „Wenn man mich einen Beethovenianer nennen würde, dann hätte ich nichts dagegen!“ Peter Gülke im Gespräch mit Hans-Joachim Hinrichsen – Aufsätze – P. Petersen: Die Siegfried-Synkope. Musikalische Aspekte der Heldenfigur im Ring Richard Wagners – M. Gribenski: Le spectre de la prose. Wagners Konzeption der Prosa im Spiegel der Debatten in Frankreich – K. Georgiev: Die Richard Wagner-Sammlung in der Reuter-Villa zu Eisenach – S. Alschner: Wagners erste Helden – die Teilnachlässe von Joseph Tichatschek und Karl Beck in der Wagner-Sammlung Eisenach – Besprechungen – BÜCHER – CDs – DVDs.

Zusätzliche Information

Gewicht 0,63 kg
Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 296
Erscheinungsdatum 01.06.2020
ISBN 978-3-8260-7100-3   //   9783826071003
ISBN 13 978-3-82-607100-3
ISBN 10 978-3-82607-100-3
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Reihe wagnerspectrum
Reihe Nr. 1/2020
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091