Hanns Peter Zwißler

Österle & Escher

Roman

Erscheinungsdatum: 01.09.2020, 186 Seiten ISBN: 978-3-8260-7143-0
Fachgebiet:

19,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Ein Roman über die Freundschaft zweier Männer, deren gemeinsam geschaffenes ›Lebenswerk‹, ein bedeutendes Autohaus, in die Brüche zu gehen droht. Escher entschwindet zu einer Weltreise, während Österle nach einem Schlaganfall in die Untätigkeit einer Reha verdammt ist. Der Roman verbindet Gegenwart und Erinnerung, von außen beleuchtet durch die kommentierende Stimme von Österles Exfrau Miriam. Eine emotional bewegte Konstellation! Für den Blick auf das immanent Komische sorgt der Autor.

Hanns Peter Zwißler, geb. 1946 und aufgewachsen in Sonthofen/Allgäu, Studium der Germanistik, Geschichte und Politk in Würzburg, Gymnasiallehrer i.R., lebt in Schweinfurt. Einzelveröffentlichungen: 6 Romane und 1 Erzählband, Mitglied im VS, im Literarischen Forum Oberschwaben. Bei K&N ist zuletzt erschienen: Blitzeis. Erzählungen (2016), Rigolettos Hut. Roman (2017).

Autor*innen

Zwißler, Hanns Peter

Hanns Peter Zwißler studierte Geschichte, Germanistik und Politik in Würzburg und war zuletzt stellv. Schulleiter eines Schweinfurter Gymnasiums. Bisherige Veröffentlichungen: Lisa du schwarze Zypresse, Novelle. Der Bröll, Roman. Die winkende Katze, Roman. Uraufführung Mai 2011: Alles ist im Fluss.

Zusätzliche Information

Größe 14 × 22.5 cm (B × H)
Seiten 186
Erscheinungsdatum 01.09.2020
ISBN 978-3-8260-7143-0   //   9783826071430
ISBN 13 978-3-82-607143-0
ISBN 10 978-3-82607-143-0
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Verlag Königshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091