Ricardo Felberbaum (Hrsg.), Dorothea Hauser (Hrsg.), Kay Wolfinger (Hrsg.)

Nebelflecken und das Unbeobachtete

Neue Forschungsansätze zum Werk W. G. Sebalds

ISBN: 978-3-8260-7167-6
Fachgebiet:

39,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden, dieser Artikel wird bald verfügbar sein!

Beschreibung

W. G. Sebald ist einer der Literaten des ausgehenden 20. Jahrhunderts, zu dem die unterschiedlichsten Forschungspositionen existieren. Trotzdem fasziniert sein Werk die Literatur- und Medienwissenschaften nach wie vor und reizt zu immer neuer Auseinandersetzung. Dieser Band wird die Ergebnisse der ersten veranstalteten Tagung der Deutschen Sebald Gesellschaft zum Inhalt haben. Seine Beiträge formulieren neue Positionen zu Sebalds Literatur und entwickeln weiterführende Forschungsansätze, blicken, um mit Sebald zu sprechen, auf die Nebelflecken seiner Bücher und beobachten das bisher Unbeobachtete.

Die Herausgeber
Dorothea Hauser ist Historikerin und geschäftsführender Vorstand der Stiftung Warburg Archiv, Hamburg.
Ricardo Felberbaum ist Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Kempten und Immenstadt und erster Vorsitzender der Deutschen Sebald Gesellschaft.
Kay Wolfinger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Neuere deutsche Literatur und Dozent an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Autor*innen

Felberbaum, Ricardo

Ricardo Felberbaum ist Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Kempten und Immenstadt und erster Vorsitzender der Deutschen Sebald Gesellschaft.

Hauser, Dorothea

Dorothea Hauser ist Historikerin und geschäftsführender Vorstand der Stiftung Warburg Archiv, Hamburg.

Wolfinger, Kay

Kay Wolfinger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Neuere deutsche Literatur und Dozent an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
ISBN978-3-8260-7167-6   //   9783826071676
ISBN 13978-3-82-607167-6
ISBN 10978-3-82607-167-6
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
ReiheSchriftenreihe der Deutschen Sebald Gesellschaft
Reihe Nr.2
VerlagKoenigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091