Jens Liebich

»Tausendfältig bewegte Oberfläche«

Zur Genese einer ›verwandelten Welt‹ in Rainer Maria Rilkes ,Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge’

Erscheinungsdatum: 01.03.2021, 390 Seiten ISBN: 978-3-8260-7178-2
Fachgebiet:
Reihe: Film - Medium - Diskurs
Autor*innen:Jens Liebich

48,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Untergang oder Apotheose? Die Frage nach Maltes Entwicklung führt zur zentralen These dieser Arbeit: Der ›doppelten Lesbarkeit‹ der Aufzeichnungen. Dieser wird im Rahmen einer textimmanenten Interpretation, welche die ambivalente Grundstruktur sowie die programmatische Offenheit des Textes berücksichtigt, nachgegangen. Von zentraler Bedeutsamkeit sind Maltes poetologische Reflexionen. Sie schaffen die Grundlage für den Erzählduktus, der die Aufzeichnungen durch eine dynamische Bewegung von De- und Rekompositionen bestimmt und die sich auf das schreibende Subjekt, den Inhalt sowie die Form des Textes auswirken.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten390
Erscheinungsdatum01.03.2021
ISBN978-3-8260-7178-2   //   9783826071782
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheFilm - Medium - Diskurs
Reihe Nr.118
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091

Autor*innen

Liebich, Jens

Jens Liebich studierte Germanistik, Romanistik und Anglistik an den Universitäten Rostock und Nantes. Er unterrichtete viele Jahre als Lektor an Hochschulen in Frankreich und Portugal. Mit der vorliegenden Arbeit promovierte er 2019 im Rahmen eines deutsch-französischen Cotutelle-Verfahrens.