Karl Kraatz

Die Methodologie von Martin Heideggers Philosophie

Über die Grenzen der neuzeitlichen Wissenschaft und die Möglichkeiten der Philosophie

Erscheinungsdatum: 01.08.2020, 474 Seiten ISBN: 978-3-8260-7191-1
Fachgebiet:
Autor*innen:Karl Kraatz

68,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Der methodische Status insbesondere der Spätphilosophie Heideggers ist ein Problem: Mit den Mitteln der traditionellen Methodenlehre können die Aussagen dieser Philosophie nicht ausgewiesen und auch nicht begründet werden. Mit der neuzeitlichen Wissenschaft und ihrer Methode hat sie nichts mehr gemein. Aber muss dies heißen, dass diese Philosophie ihre Erkenntnisse überhaupt nicht mehr ausweisen kann? Diese Arbeit versucht zu zeigen, dass auch die späte Philosophie Heideggers Methode hat. Nur wird in Heideggers Methodologie Ernst gemacht mit dem Gedanken, dass die Philosophie eine eigene Methode braucht und sich nicht wie blind an der neuzeitlichen Wissenschaft orientieren dürfe. Eine Methode, die sie zum Teil für sich erst entwickeln muss. Die Grundbegriffe dieser ›neuen Methodologie‹ zu klären, war das Hauptanliegen dieser Arbeit. Es ging um den Wahrheits-, Erkenntnisund Geltungsanspruch dieser Philosophie.

Der Autor
Karl Kraatz ist derzeit Lehrbeauftragter an der TU Dresden. Bachelor- Abschluss in Chinastudien und Ostasienwissenschaften an der FU Berlin. Master-Abschluss dann an der Philipps-Universität Marburg in Philosophie.

Einleitung: Hinführung zum Thema – Teil 1: Die Flucht vor dem Ich [1919-1927] – Teil 2: Die Flucht vor dem Seyn – Seinsrelativität und ontologische Verantwortung – Teil 3: Die Flucht in die neuzeitliche Wissenschaft: Das Wesen der neuzeitlichen Wissenschaft und Technik – Teil 4: Martin Heideggers Methodologie.

Autor*innen

Kraatz, Karl

Karl Kraatz hat Sinologie an der FU Berlin und Philosophie in Marburg
studiert. Dann Promotion an der TU Dresden mit einer Arbeit
über Martin Heideggers Methodologie (Die Methodologie von Martin
Heideggers Philosophie. Über die Grenzen der neuzeitlichen Wissenschaft
und die Möglichkeiten der Philosophie, erschienen 2020 bei
K&N). Derzeit arbeitet er als Associate Researcher an der Hunan-
University in China.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten474
Erscheinungsdatum01.08.2020
ISBN978-3-8260-7191-1   //   9783826071911
ISBN 13978-3-82-607191-1
ISBN 10978-3-82607-191-1
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
InhaltsverzeichnisEinleitung: Hinführung zum Thema - Teil 1: Die Flucht vor dem Ich [1919-1927] - Teil 2: Die Flucht vor dem Seyn – Seinsrelativität und ontologische Verantwortung - Teil 3: Die Flucht in die neuzeitliche Wissenschaft: Das Wesen der neuzeitlichen Wissenschaft und Technik - Teil 4: Martin Heideggers Methodologie
VerlagKoenigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091