Merle Fahrholz (Hrsg.), Heribert Germeshausen (Hrsg.), Ulrike Hartung (Hrsg.), Anno Mungen (Hrsg.)

Oper 2020

Eine Dokumentation aus der Oper Dortmund

Erscheinungsdatum: 01.02.2021, 240 Seiten ISBN: 978-3-8260-7200-0
Fachgebiet:

22,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Corona-Pandemie 2020 stellte und stellt die Gesellschaft insgesamt, aber auch die Kulturbetriebe vor ungeahnte Herausforderungen. Insbesondere das Musiktheater, als größte Sparte der etablierten Stadtund Staatstheater, muss aufgrund der zahlreichen an dieser Kunstform beteiligten Menschen neue Wege suchen, um trotz der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen weiterhin produktiv sein zu können. Das vorliegende Buch ist eine Dokumentation aus der Krise heraus, entstanden im Sommer 2020. Anhand des Beispiels der Oper Dortmund kommen Regisseur*innen und Sänger*innen, der Composer in Residence, aber auch der Technische Direktor oder die Leiterin der Kostümabteilung zu Wort. Beteiligte hinter und auf der Bühne, Künstler*innen der Jungen Oper oder von Outreach-Projekten sowie externe Expert*innen erzählen, mit welchen möglichen – oder auch unmöglichen – Ideen die Krise angegangen wird. Diese Echtzeitdokumentation ist ein Gemeinschaftsprojekt der Oper Dortmund mit dem fimt (Forschungsinstitut für Musiktheater, Universität Bayreuth), als Herausgeber fungieren einerseits Heribert Germeshausen (Intendant) und Dr. Merle Fahrholz (Chefdramaturgin / stellv. Intendantin) sowie andererseits Prof. Dr. Anno Mungen (Institutsleitung) und Dr. Ulrike Hartung (Wissenschaftliche Mitarbeiterin). Das Forschungsinstitut für Musiktheater als Zentrum interdisziplinärer Forschung kooperiert für diesen Band mit dem Theater Dortmund, das zu den größten Mehrspartenhäusern Deutschlands gehört und zu den wichtigsten Bühnen des Ruhrgebiets zählt.

Autor*innen

Fahrholz, Merle

Germeshausen, Heribert

Hartung, Ulrike

Mungen, Anno

Zusätzliche Information

Größe 15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten 240
Erscheinungsdatum 01.02.2021
ISBN 978-3-8260-7200-0   //   9783826072000
ISBN 13 978-3-82-607200-0
ISBN 10 978-3-82607-200-0
Einbandart Kartoniert
Sprache Deutsch
Übersetzt aus Deutsch
Reihe Thurnauer Schriften zum Musiktheater
Reihe Nr. 43
Verlag Koenigshausen & Neumann
Verlags-Code 05/5108091