Sonja Kaar (Hrsg.), Marc-Oliver Schuster (Hrsg.)

H.C. Artmann & Berlin

Erscheinungsdatum: 16.08.2021, 294 Seiten ISBN: 978-3-8260-7350-2
Fachgebiet:

29,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

H.C.Artmann sprach stets begeistert über seine Aufenthalte in Westberlin (1962, 1965–1968), wo er im Austausch mit österreichischen und deutschen KünstlerInnen wichtige Texte wie drakula drakula schrieb und in Berliner Verlagen veröffentlichte. Als »Oberhäuptling der österreichischen Kolonie in Berlin« (Der Abend) legte er die Grundlage für spätere Berlin-Schwerpunkte österreichischer KünstlerInnen. Die Beiträge informieren über seinen Bekanntenkreis in Berlin, die Wohngemeinschaft Kleiststraße 35, die Werkstatt Rixdorfer Drucke (Uwe Bremer) und das Literarische Colloquium Berlin (Walter Höllerer, Gerald Bisinger).

Die Herausgeber
Dr. Sonja Kaar unterrichtete nach einem Lehramtsstudium an der Universität Wien Deutsch und Geschichte an einem Gymnasium. Promotion 1998 bei Prof. Wendelin Schmidt-Dengler über H. C. Artmanns Theatertexte. Zahlreiche Vorträge und Publikationen zum Werk Artmanns und zu anderen Themen.
Marc-Oliver Schuster, PhD, arbeitet vor allem zur deutschsprachigen Literatur nach 1945, unter anderem zu den Themen H. C. Artmann, Jazz in der Literatur, Postmoderne und Semiotik.

Autor*innen

Kaar, Sonja

Dr. Sonja Kaar unterrichtete nach einem Lehramtsstudium an der
Universität Wien Deutsch und Geschichte an einem Gymnasium.
Promotion 1998 bei Prof. Wendelin Schmidt-Dengler über H. C.
Artmanns Theatertexte. Zahlreiche Vorträge und Publikationen zum
Werk Artmanns und zu anderen Themen.

Schuster, Marc-Oliver

Marc-Oliver Schuster, PhD, arbeitet vor allem zur deutschsprachigen
Literatur nach 1945, unter anderem zu den Themen H. C. Artmann,
Jazz in der Literatur, Postmoderne und Semiotik.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten294
Erscheinungsdatum16.08.2021
ISBN978-3-8260-7350-2   //   9783826073502
ISBN 13978-3-82-607350-2
ISBN 10978-3-82607-350-2
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
VerlagKoenigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091