Elisabetta Fava

Geisterspuk und Elfentanz

Musikalische Phantastik im Deutschland des frühen 19. Jahrhunderts

Erscheinungsdatum: 01.05.2021, 386 Seiten ISBN: 978-3-8260-7361-8
Fachgebiet:
Autor*innen:Elisabetta Fava

49,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Über den Begriff ›phantastisch‹ ist in der Literatur schon sehr viel gesprochen und geschrieben worden; musikalische Beiträge sind dagegen relativ selten und meistens auf einzelne Werke oder Autoren gezielt. Elisabetta Fava versucht einen erweiterten Blick über die deutsche Musik der Romantik zu gewinnen: mit welchen Mitteln können Komponisten die Phantastik evozieren, den Eindruck des Unheimlichen erwecken, eine Tonsprache für Gespenster und Elementargeister erfinden? Durch Theatermusik, Lied und Instrumentalwerke entdeckt sie eine bewusste Verwendung sich wiederholender Merkmale: eine erkennbare Symbolik, die jedoch immer mit experimentellen Versuchen vor allem im Bereich der Harmonie und der Klangfarben verbunden ist. Kritiker und Zeitgenossen begriffen es unmittelbar, wie neu, attraktiv und zugleich bizarr diese Lösungen sein können: die Debatte begann in Erzählungen und Novellen und setzte sich natürlich in musikalischen Zeitschriften eifrig fort.

Die Autorin
Nach ihrem Klavierstudim bei Vincenzo Pertile in Venedig promovierte Elisabetta Fava in Turin bei Giorgio Pestelli. Zuerst Professorin der Musikgeschichte an der Universität Genua (2004–2009), ist sie jetzt an der Universität Turin tätig. Sie hat zahlreiche Beiträge für musikwissenschaftliche Zeitschriften und Sammelbände geschrieben und mehrere Monographien veröffentlicht.

Autor*innen

Fava, Elisabetta

Nach ihrem Klavierstudim bei Vincenzo Pertile in Venedig promovierte Elisabetta Fava in Turin bei Giorgio Pestelli. Zuerst Professorin der Musikgeschichte an der Universität Genua (2004–2009), ist sie jetzt an der Universität Turin tätig. Sie hat zahlreiche Beiträge für musikwissenschaftliche Zeitschriften und Sammelbände geschrieben und mehrere Monographien veröffentlicht, darunter Paesaggi dell’anima. I Lieder di Hugo Wolf (2000), Ondine vampiri e cavalieri. L’opera romantica tedesca (2006), Voci di un tempo perduto. Mahler e il Corno magico del fanciullo (2012), A. F. J. Thibaut e la »purezza della musica« (2018).

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten386
Erscheinungsdatum01.05.2021
ISBN978-3-8260-7361-8   //   9783826073618
ISBN 13978-3-82-607361-8
ISBN 10978-3-82607-361-8
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
VerlagKoenigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091