Andreas Steffens

Materien des Denkens

Nach Beuys

ISBN: 978-3-8260-7480-6
Fachgebiet:
Autor*innen:Andreas Steffens

24,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden, dieser Artikel wird bald verfügbar sein!

Beschreibung

Ausgehend von der Maxime seiner Lehre an der Kunstakademie Düsseldorf »Wer nicht denken will, fliegt raus!«, erinnert der Essay aus der Perspektive einer ontologisch fundierten Anthropoästhetik an die Stellung von Joseph Beuys in der Geschichte des Denkens. In seinen künstlerischen Handlungsweisen materialisiert sich Denken. Den Geist, der dem Menschen die Erfüllung der Weltbedingungen seines Daseins ermöglicht, verwirklichen nicht nur die Begriffe und Formeln, mittels derer die Welt zu beherrschen unternommen wird. An ihm hat alles Anteil, was dazu befähigt, Bedeutung zu bilden: das ›rohe Sein‹ in eine sinnvolle Welt zu verwandeln. Beuys’ existentielles Denk-Künstlertum bezeugt diesen Urimpuls von Kultur. Ein Künstler ist jeder Mensch in seinem gelebten Anteil an dieser elementaren Kulturarbeit. Dies demonstrierend, wird Beuys’ Werk zu einer anderen Gestalt der Kulturanthropologie. Darauf beruht, was an seinem Erbe aktuell geblieben ist. Daran zu erinnern, wird angesichts der totalen Kommerzialisierung der Kunst zwischen Unterhaltungsbetrieb und Kapitalfluss immer dringender.

Der Autor
Andreas Steffens ist Philosoph und Schriftsteller. 1995–2005 war er Privatdozent für Philosophie an der Universität Kassel; Galerist (Galerie Epikur, Wuppertal), Kritiker und Kurator; seit 2000 eigene bildnerische Arbeit (Malerei, Zeichnung); Studien, Vorträge und Kataloge zu Malerei und Fotografie; zahlreiche Veröffentlichungen zur anthropologischen Ästhetik.

Autor*innen

Steffens, Andreas

Andreas Steffens ist Philosoph und Schriftsteller; 1995–2005 Privatdozent
für Philosophie an der GhK Kassel; zahlreiche Bücher zur Anthropologie
und Ästhetik; Essays, Vorträge und Reden zu Literatur und
Bildender Kunst; zuletzt erschien bei K&N: Aufgehoben. Aphorismen
2010–2020 (2021).

Zusätzliche Information

Größe14 × 22.5 cm (B × H)
ISBN978-3-8260-7480-6   //   9783826074806
ISBN 13978-3-82-607480-6
ISBN 10978-3-82607-480-6
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091