Christian Brühl

Sehnsucht und Krisenbewusstsein

Studien zum frühen Erzählwerk Klaus Manns (1924-1926)

Erscheinungsdatum: 07.12.2021, 602 Seiten ISBN: 978-3-8260-7498-1
Fachgebiet:
Autor*innen:Christian Brühl

54,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Untersuchung widmet sich erstmals systematisch dem von der bisherigen Forschung vernachlässigten frühen Prosawerk Klaus Manns. Im Zentrum stehen drei Einzelstudien zu Die Jungen (1924), Der fromme Tanz (1925) und Kindernovelle (1926), die einen neuen Blick auf die ästhetischen und zeitdiagnostischen Qualitäten der erzählenden Texte aus der Zeit der Weimarer Republik eröffnen. Aufgezeigt werden dabei unter anderem früh hervortretende ideengeschichtliche Verbindungslinien zur Sozialkritik und Utopiekonzeption Ernst Blochs, mit dem Klaus Mann ab 1933 auch persönlich enger vertraut war.
»Die Arbeit hat den großen Vorteil, dass sie sich überzeugend mit einem bislang zu wenig beachteten Teil von Klaus Manns Werk unter Weglassung aller bisher in der Forschung üblichen Klischees befasst. Es ist auch sehr zu begrüßen, dass der Leser mit der deutschen Prosa des Verfassers sehr gut zurecht kommen kann.« (Michel Grunewald)

Der Autor
Christian Brühl studierte Germanistik und Politikwissenschaft in Marburg und wurde dort 2021 am Institut für Neuere deutsche Literatur promoviert. Er lebt mit seiner Familie in Offenburg (Baden) und arbeitet als Lehrer an einem Abendgymnasium des Zweiten Bildungsweges.

Autor*innen

Brühl, Christian

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten602
Erscheinungsdatum07.12.2021
ISBN978-3-8260-7498-1   //   9783826074981
ISBN 13978-3-82-607498-1
ISBN 10978-3-82607-498-1
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheEpistemata Literaturwissenschaft
Reihe Nr.947
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091