Michael Horschitz

Politische Philosophie in der Phänomenologie

Ideengeschichtlicher Kurzüberblick und Theorievergleich. Husserl – Vollrath – Held – Egner

Erscheinungsdatum: 18.01.2022, 136 Seiten ISBN: 978-3-8260-7507-0
Fachgebiet:
Autor*innen:Michael Horschitz

26,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Das Buch vergleicht die Staatsphilosophie Edmund Husserls mit den politischen Theorien von Ernst Vollrath, Klaus Held und David Egner. Auf diese Weise erhält der Leser einen Einblick in die Anfänge und die (vorläufigen) Endpunkte des politischen Denkens in der Phänomenologie. Ergänzt wird die Arbeit durch einen ideengeschichtlichen Überblick, in dem die thematischen Ansätze weiterer Phänomenologen kurz vorgestellt werden: Ludwig Landgrebe, Martin Heidegger, Hannah Arendt, Andrzej Gniazdowski und Martin W. Schnell. Das Buch beleuchtet damit eine noch wenig rezipierte Seite der Phänomenologie, welche als philosophische Richtung eher für ihre Beiträge zur theoretischen Philosophie bekannt ist.

Der Autor
Michael Horschitz hat in München Politikwissenschaft, Soziologie und Kommunikationswissenschaft studiert und 2009 mit einem Magister Artium abgeschlossen. Er arbeitet als Verwaltungsangestellter und freier Redakteur. Gegenwärtig ist eine Monographie zur soziologischen Lebenswelt- und Identitätstheorie in Arbeit.

Autor*innen

Horschitz, Michael

Michael Horschitz hat in München Politikwissenschaft, Soziologie und Kommunikationswissenschaft studiert und 2009 mit einem Magister Artium abgeschlossen. Er arbeitet als Verwaltungsangestellter und freier Redakteur. Gegenwärtig ist eine Monographie zur soziologischen Lebenswelt- und Identitätstheorie in Arbeit.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten136
Erscheinungsdatum18.01.2022
ISBN978-3-8260-7507-0   //   9783826075070
ISBN 13978-3-82-607507-0
ISBN 10978-3-82607-507-0
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKoenigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091