Brigitte Burrichter (Hrsg.), Dorothea Klein (Hrsg.)

Monster, Chimären und andere Mischwesen

in den Text- und Bildwelten der Vormoderne

Erscheinungsdatum: 15.12.2021, 388 Seiten ISBN: 978-3-8260-7511-7
Fachgebiet:

44,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Ungeheuer von erschreckender Größe und Hässlichkeit, missgebildete Gestalten oder Hybride halb Mensch, halb Tier, Wesen jedenfalls, die vom menschlichen Normalmaß erheblich abweichen, haben von alters her die Phantasie beflügelt. Die imaginäre Welt von der Antike bis zur Neuzeit ist voll von solchen Wesen: Bildende Kunst und Literatur legen davon beredtes Zeugnis ab. Zum Teil gingen sie auch in enzyklopädische Wissensbestände ein. So verschieden die Erscheinungsformen, so verschieden sind aber auch die Vorstellungen und symbolischen Bedeutungen, die man an das Monströs-Deviante geheftet hat. Das will dieser Sammelband, zu dem Altorientalisten, Theologen, Klassische Archäologen, Kunsthistoriker, Literatur- und Kulturwissenschaftler beigetragen haben, in exemplarischen Analysen zeigen.
Die Herausgeberinnen
Brigitte Burrichter leitet den Lehrstuhl für französische und italienische Literaturwissenschaft an der Universität Würzburg. Dorothea Klein war Leiterin des Lehrstuhls für Deutsche Philologie an der Universität Würzburg.

Autor*innen

Burrichter, Brigitte

Brigitte Burrichter leitet den Lehrstuhl für französische und italienische Literaturwissenschaft an der Universität Würzburg.

Klein, Dorothea

Dorothea Klein ist der ehemalige Inhaber des Lehrstuhls für Deutsche Philologie an der Universität Würzburg.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten388
Erscheinungsdatum15.12.2021
ISBN978-3-8260-7511-7   //   9783826075117
ISBN 13978-3-82-607511-7
ISBN 10978-3-82607-511-7
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheRingvorlesungen der Universität Würzburg
Reihe Nr.20
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091