Richard Jilka

Nihilismus und Waldgang

Gratwanderung auf den Spuren Ernst Jüngers und anderer Gedankengänger

Erscheinungsdatum: 12.05.2022, 292 Seiten ISBN: 978-3-8260-7533-9
Fachgebiet:
Autor*innen:Richard Jilka

24,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Nihilismus ist einer der die Moderne begleitenden Schatten. In Folge des Verbleichens Gottes wächst seit dem 18. Jahrhundert der Verdacht: alle menschlichen Mühen seien nichtig. Inmitten von sich anscheinend ausweglos rational optimierenden Gesellschaften verstärken Erfahrungen alltäglicher Widersinnigkeiten Gefühle der Absurdität. Während gegenwärtig von Nihilismus zwar kaum noch die Rede ist, werden seine Symptome, Erschöpfung und Depressionen, zu Volkskrankheiten. Anstatt in rastloser Betriebsamkeit unter den Zumutungen und Zwängen von Konsum und Leistung zu leiden oder gar seelisch zu erkranken, empfiehlt der Autor in den Wald zu gehen. Auf den Spuren von Ernst Jünger oder H.D. Thoreau und anderer Gedankengänger eröffnet der Waldgang eine auf vielfältige Weisen sinnsatte Sphäre jenseits der Tyrannei unserer Leistungskonsumgesellschaften. Wer eigenwillige Wege zu gehen wagt, verlässt die sichere Seite, er wird Kränkungen und Schmerzen ertragen müssen. Das Abweichen von gesellschaftlich erwünschten Wegen, das mehr oder weniger willentliche Ergreifen der Randexistenz als ein abwegig erscheinender Mensch bietet Chancen auf ein erfülltes Eigenleben. Die Welt werden Waldgänger nicht retten. Aber wer inmitten zwanghafter, mitunter nihilistisch anmutender Betriebsamkeiten sein eigenes Menschsein bewahren möchte, tut gut daran, mutig seinen Waldgang zu wagen.

Der Autor
Richard Jilka wurde 1960 in Karlsbad/Eger geboren, wuchs in Köln auf und studierte in Bonn unter anderem Geschichte, Rheinische Landeskunde sowie Philosophie. Er arbeitet freiberuflich als Autor, Ausstellungsbetreuer oder Stadt- und Museumsführer. Ohne geregelte Erwerbstätigkeit lebt er seit Jahrzehnten im Bergischen Land als Leser, Gärtner, praktizierender Philosoph und leidenschaftlicher Spaziergänger.

Autor*innen

Jilka, Richard

Richard Jilka wurde 1960 in Karlsbad/Eger geboren, wuchs in Köln auf und studierte in Bonn unter anderem Geschichte, Rheinische Landeskunde sowie Philosophie. Er arbeitet freiberuflich als Autor, Ausstellungsbetreuer oder Stadt- und Museumsführer. Ohne geregelte Erwerbstätigkeit lebt er seit Jahrzehnten im Bergischen Land als Leser, Gärtner, praktizierender Philosoph und leidenschaftlicher Spaziergänger.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten292
Erscheinungsdatum12.05.2022
ISBN978-3-8260-7533-9   //   9783826075339
ISBN 13978-3-82-607533-9
ISBN 10978-3-82607-533-9
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
VerlagKoenigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091