Ingo Reuter

Verantwortungsflucht

Über die gesellschaftliche Unfähigkeit zu entscheiden

Erscheinungsdatum: 20.04.2022, 130 Seiten ISBN: 978-3-8260-7605-3
Fachgebiet:
Autor*innen:Ingo Reuter

16,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Entscheidungen stehen an. Dringend. Angesichts des voranschreitenden Klimawandels, im Blick auf die Problematik von Flucht und Migration, immer noch und immer wieder im Kampf gegen eine Pandemie, die nicht die letzte sein wird und vieles mehr. Und doch hat man den Eindruck, dass nichts entschieden wird, dass vertagt wird, abgewartet wird, bis es schließlich zu spät ist und es heißt: Wir konnten ja nicht ahnen… Die Gründe hierfür sieht der Essay in einem Politikverständnis, das sich aus wahltaktischem Kalkül zunehmend aller Entscheidungsspielräume beraubt und damit immer mehr zu einem bürokratischen Geschehen wird. Aus einem falschen Freiheitsverständnis heraus, und um nur ja nicht in Verantwortung zu geraten, wird vieles ins Belieben der Einzelnen gestellt. Gesellschaftliche Krisen werden dadurch aber immer schlechter handhabbar. Es bedarf einer Korrektur eines viel zu eindimensionalen Freiheitsbegriffs und der Wiederbelebung von Vernunft, Gewissen und Verantwortung im politischen und gesellschaftlichen Denken und Handeln. Nur so kann man zu klaren und verantwortlichen Entscheidungen in der Gesellschaft kommen.

Der Autor
Dr. Ingo Reuter, geb. 1968 in Duisburg, ist apl. Professor für Religionspädagogik an der kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Paderborn. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die hermeneutische Analyse gegenwärtiger Kultur- und Gesellschaftsphänomene. Er hat zahlreiche Beiträge zur theologischen und philosophischen Kulturhermeneutik verfasst. Bei K&N ist zuletzt erschienen: »The Walking Dead« – Über(-)Leben in der schlechtesten aller möglichen Welten. Interpretation einer Fernsehserie (2018), Surfaces/Oberflächen. Haut, Spiegel, Kleidung, Wasser, Bildschirm, Erde (2019), Ansteckung. Das Fremde in viralen Zeiten (2020) und Jenseits von Religion und Kirche. Versuch über das Christentum (2021).

Autor*innen

Reuter, Ingo

Ingo Reuter, geb. 1968, ist apl. Professor an der kulturwissen­schaftlichen Fakultät der Universität Paderborn. Arbeitsschwerpunkte bilden hermeneutische Fragen in Theologie, Philosophie und Medien. Er hat zahlreiche Beiträge zu Phänomenen der populären Kultur verfasst. Bei K&N ist zuletzt erschienen: Surfaces. Oberflächen. Haut, Spiegel, Kleidung, Wasser, Bildschirm, Erde (2019), »The Walking Dead« – Über(-)Leben in der schlechtesten aller möglichen Welten. Interpretation einer Fernsehserie (2018) und Ansteckung. Das Fremde in viralen Zeiten (2020).

Zusätzliche Information

Größe11.5 × 19.3 cm (B × H)
Seiten130
Erscheinungsdatum20.04.2022
ISBN978-3-8260-7605-3   //   9783826076053
ISBN 13978-3-82-607605-3
ISBN 10978-3-82607-605-3
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
VerlagKoenigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091