Reto Weiler (Hrsg.)

»Den Ring muss ich haben«

Multiperspektivische Annäherung an Richard Wagners
Ring des Nibelungen

Erscheinungsdatum: 01.12.2022, ca. 240 Seiten ISBN: 978-3-8260-7630-5
Fachgebiet:
Autor*innen:Reto Weiler

49,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.
Dieser Preis ist vorläufig

Beschreibung

Richard Wagners Wirkungsmacht erspürt sich bis heute in allen Lebensbereichen über alle Zeiten und insbesondere
Der Ring des Nibelungen ist das Drama jeder Gegenwart. Wagner selbst hat das vorausgesehen in seiner Aussage zum
Ring »… der Nation ein Werk geschenkt zu haben, das ich mit Stolz ihr auch für die Zukunft empfohlen halten darf«.
Nun liegt der Ring jenseits aller philosophischen Systeme und man verirrt sich leicht in den Irrgärten symbolischer
Erklärungen, will man dessen zeitloses Wirken erklären. Die Produktion eines kompletten Ringzyklus am Oldenburgischen
Staatstheater war deshalb Anlass, eine multiperspektivische Annäherung an den Ring zu versuchen durch das
Zusammenführen von Beiträgen aus so unterschiedlichen Disziplinen wie den Neurowissenschaften (E. Altenmüller, B.
Oberhof), den Rechtswissenschaften (P. Küfner), den Musikwissenschaften (U. Drüner, G. zur Nieden, K. Kraus), den
Theaterwissenschaften (S. Friedrich, S. Twiehaus, P. Esterhazy) und den Literaturwissenschaften (R. Stemmle, H. Noltze,
I. Camartin). Als Vorträge konzipiert, strahlen die Beiträge eine lesbare Frische und perspektivische Konzentration aus,
öffnen überraschende Zugänge und geben so neue Einsichten in den Ring als großes Bühnenbild menschlichen Daseins.

Autor*innen

Weiler, Reto

Reto Weiler ist Professor für Neurowissenschaften an der Universität Oldenburg, Gründer der European Medical School und des Forschungszentrums Neurosensorik. Er war zuletzt Rektor des Hanse-Wissenschaftskollegs, einem Institute for Advanced Study, welches den Dialog zwischen Wissenschaft und Kunst fördert. Neben seinem umfangreichen neurowissenschaftlichen Werk zur visuellen Perzeption und seinen Studien zu Felsmalereien, hat er auch vielfach in Kunstbänden publiziert.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seitenca. 240
Erscheinungsdatum01.12.2022
ISBN978-3-8260-7630-5   //   9783826076305
ISBN 13978-3-82-607630-5
ISBN 10978-3-82607-630-5
EinbandartGebunden
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091