Kurt Roeske

Res publica Romana – Die römische Republik

Wesen und Werte, Krise und Untergang. Texte von Cicero und Augustin bis zu Max Weber und ihre Interpretation

Erscheinungsdatum: 30.12.2022, 90 Seiten ISBN: 978-3-8260-7648-0
Fachgebiet:
Autor*innen:Kurt Roeske

19,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.
Dieser Preis ist vorläufig.

Beschreibung

Das Buch umfasst drei Texte, die aus Diskussionen mit interessierten
Erwachsenen in der Volkshochschule hervorgegangen sind. Den
Kursteilnehmern ging es ebenso um die Antike wie darum, die Gegenwart
mit ihr zu vergleichen und zu konfrontieren.
Der erste Beitrag beschäftigt sich mit Ciceros bekannter Definition,
der zufolge der Staat ein Zusammenschluss von Menschen sei, die
durch die Übereinstimmung ihrer Rechtsvorstellungen und die Gemeinsamkeit
des Nutzens vereint seien. Was unterscheidet diese antike
Staatstheorie von der modernen?
Das Thema des zweiten Teils ist Ciceros Vorstellung vom Naturrecht,
das durchaus auch heute noch von Bedeutung ist: Die UN-Charta bezeichnet
zum Beispiel das Recht der Staaten auf Selbstverteidigung als
›naturgegeben‹.
In der letzten Abhandlung geht es um den von Cicero und Sallust beklagten
Werteverfall und die daraus resultierende Krise des Staates.
Augustus gelang es, sie zu überwinden. Er kommt im Monument Ancyranum
selbst zu Wort. Anerkennung zollte ihm Valerius Paterculus,
Kritik übte Tacitus. Es war nicht das einzige Beispiel eines Übergangs
von einem freien zu einem monarchisch regierten Staat in der Geschichte.

Autor*innen

Roeske, Kurt

Dr. phil. h.c. Kurt Roeske ist Klassischer Philologe. Als Schulleiter hat
er die Diltheyschule in Wiesbaden, die Deutsche Schule Athen und
das Rabanus Maurus-Gymnasium in Mainz geleitet. Er ist Dozent an
der VHS in Mainz. Er hat zahlreiche Bücher bei K&N veröffentlicht,
zuletzt 2022 Ovidius perennis – Unsterblicher Ovid. Verwandlungsgeschichten
– Verwandelte Geschichten. Texte, Bilder und Interpretationen
von der Antike bis zu Peter Härtling und Pablo Picasso. Er ist Mitglied
im Exil-P.E.N. Zentrum.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten90
Erscheinungsdatum30.12.2022
ISBN978-3-8260-7648-0   //   9783826076480
ISBN 13978-3-82-607648-0
ISBN 10978-3-82607-648-0
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091