Anne Becker (Hrsg.), Lea Fink (Hrsg.), Christoph Asmuth (Hrsg.)

Das Fortleben der Klassischen Deutschen Philosophie in der Kritischen Theorie

Erscheinungsdatum: 30.03.2023, 470 Seiten ISBN: 978-3-8260-7654-1
Fachgebiet:

68,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Die Klassische Deutsche Philosophie des 18. und 19. Jahrhunderts und
die Kritische Theorie des 20. Jahrhunderts formulierten Fragen und
warfen Probleme auf, die auch heute noch aktuell sind. Wie ein Rückgriff
auf scheinbar veraltete philosophische Problemstellungen gelingen
kann, lässt sich durch die Rekonstruktion der Rezeption von Kant
und Hegel im 20. Jahrhundert erhellen: Das Fortleben der Klassischen
Deutschen Philosophie in der Kritischen Theorie zeigt, dass Gesellschaftskritik
einer philosophischen Tradition bedarf, die das Verhältnis
von Freiheit, Individuum und Recht reflektiert, und es ermöglicht,
das philosophische Anliegen der mittlerweile selbst verjährten Kritischen
Theorie systematisch und gegenwartsbezogen zu diskutieren.

Autor*innen

Asmuth, Christoph

Prof. Dr. Dr. h. c. Christoph Asmuth ist Lehrstuhlinhaber für Philosophie an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau.

Becker, Anne

Anne Becker ist Doktorandin an der TU Berlin.

Fink, Lea

Lea Fink ist Doktorandin an der TU Berlin.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten470
Erscheinungsdatum30.03.2023
ISBN978-3-8260-7654-1   //   9783826076541
ISBN 13978-3-82-607654-1
ISBN 10978-3-82607-654-1
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
ReiheKultur – System – Geschichte
Reihe Nr.21