Wolfgang Kuhlmann

Zur Struktur unserer Vernunft

Studien zur Transzendentalpragmatik

Erscheinungsdatum: 30.12.2022, 260 Seiten ISBN: 978-3-8260-7670-1
Fachgebiet:
Autor*innen:Wolfgang Kuhlmann

39,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.
Dieser Preis ist vorläufig.

Beschreibung

Unser kognitives System ist von Grund auf dualistisch aufgebaut: Die
Unterscheidung zwischen der Erkenntnis in der Subjekt-Subjekt-Relation
und der in der Subjekt-Objekt-Relation geht selbst zurück auf die
dualistische Struktur jeder einzelnen Erkenntnisleistung.
Als eigentliches Subjekt des Systems kann nur eine Kommunikationsgemeinschaft,
nicht ein einzelnes Individuum, gelten, daher die enge
Beziehung zwischen inter- und intrasubjektiven Verhältnissen.
Das System ist wesentlich reflexiv verfasst. Es legt von seiner Struktur
her die Differenzierung zwischen Empirie und Transzendentalphilosophie
zwingend nahe, und die erlaubt es, mit den die Philosophie
bedrohenden Formen der Skepsis fertigzuwerden.

Autor*innen

Kuhlmann, Wolfgang

Wolfgang Kuhlmann war bis 2005 Inhaber des Lehrstuhls für allgemeine
Philosophie an der RWTH Aachen. Er ist Verfasser zahlreicher
Bücher. Zuletzt erschien bei K&N Unhintergehbare Vernunftstrukturen
– Studien zur Transzendentalpragmatik (2008), Unhintergehbarkeit – Studien zur Transzendentalpragmatik (2018)

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten260
Erscheinungsdatum30.12.2022
ISBN978-3-8260-7670-1   //   9783826076701
ISBN 13978-3-82-607670-1
ISBN 10978-3-82607-670-1
EinbandartBroschiert / Geheftet
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091