Wolfram Eberbach, Nikolaus Knoepffler (Hrsg.)

Mein Tod gehört mir

Zur Debatte um die Hilfe zur Selbsttötung

Erscheinungsdatum: 04.10.2022, 162 Seiten ISBN: 978-3-8260-7748-7
Fachgebiet:

40,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.
PrintE-Book

Beschreibung

Der Tod ist der Begleiter jeglichen Lebens von Anfang an. In der Regel
beendet er das Leben gleichsam ›kraft eigener Entscheidung‹. Aber
schon stockt der Gedankenfluss – ist es nicht Gott, der über Leben und
Sterben verfügt? Und sind es nicht gar so oft Menschen, die anderen
Menschen das Leben nehmen?
Wem das Leben ›gehört‹ und wer darüber verfügen darf, ist eine wohl
menschheitsgeschichtliche Frage. Jedoch gibt es immer wieder Anlässe,
die Frage neu zu stellen und aus der jeweiligen Zeit heraus Antworten
zu suchen.
Am 15. November 2021 versammelten sich auf Einladung des Ethikzentrums
der Friedrich-Schiller-Universität Jena Wissenschaftler der
verschiedensten Fachrichtungen, um unter dem Titel Mein Tod gehört
mirZur Debatte um die Hilfe zur Selbsttötung die unterschiedlichen
Aspekte dieses großen Themas zu beleuchten.

Autor*innen

Eberbach, Wolfram

Prof. Dr. Wolfram Eberbach ist Ministerialdirigent a. D., Honorarprofessor im Bereich Ethik in den Wissenschaften der Friedrich-Schiller- Universität Jena, Rechtsanwalt in der Sozietät Bietmann, Köln, tätig in Erfurt und Berlin.

Knoepffler, Nikolaus

Prof. Dr. mult. Nikolaus Knoepffler ist Leiter des Bereichs Ethik in den Wissenschaften, Inhaber des Lehrstuhls für Angewandte Ethik sowie Leiter des Ethikzentrums der Friedrich-Schiller-Universität Jena, komm. Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin am Universitätsklinikum Jena.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten162
Erscheinungsdatum04.10.2022
ISBN978-3-8260-7748-7   //   9783826077487
ISBN 13978-3-82-607748-7
ISBN 10978-3-82607-748-7
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091