Alexander Glück

Staub Gottes

Von schwacher Transzendenz

Erscheinungsdatum: 24.10.2022, 210 Seiten ISBN: 978-3-8260-7749-4
Fachgebiet:
Autor*innen:Alexander Glück

29,80  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Simone Weils Metaphysik der Schwäche invertiert den klassischen Gedanken, Transzendenz wäre durch ein Stärker-Werden, durch die Kompensation einer Schwäche zu erreichen. Nicht ein Mehr an Kraft lässt uns die Dinge in Wahrheit erkennen, vielmehr eine Ohnmacht in uns, die vielleicht sogar der Schwäche Gottes, sowie der Welt im Ganzen angeglichen wird. Nicht, weil wir zu wenig erkennen oder vermögen, sind wir geschieden vom Ursprung des Seins. Transzendenz ist eine Bewegung, die nach unten geht; wie eine Tonfolge, die absteigt, und deshalb als wahr, gut und schön in Erinnerung bleibt. Gott, Seele und Kosmos treffen sich in dieser, ihrer vornehmsten Eigenschaft: in einer bedingungslos geteilten Schwäche, wodurch sie verbunden sind. Solcherart umspielt das Buch in der Nachfolge von Simone Weil den religionsphilosophischen Gedanken der christlichen Kenosis, sowie des Zimzum aus der jüdischen Mystik. Ein zu Staub zerfallener Gott ist die wahre Bewegung von Transzendenz, nicht die Bekräftigung von Materie, stattdessen die Entmachtung der Begriffe Kraft, Ursache und Substanz. Hinter den Dingen gibt es nicht mehr zu erkennen oder mehr zu erleben. Hinter den Dingen ist weniger als das, was die Kategorien von ihnen denken wollen.

Autor*innen

Glück, Alexander

Alexander Glück, Studium der Philosophie und Physik in Wien, Promotion in Philosophie mit der Dissertation Offenheit – Empfänglichkeit. Mystik und Phänomenologie (K&N 2012). Zuletzt bei Königshausen und Neumann erschienen: Poesie des Kosmos (2015), sowie bei Glacial Movement Records eine Vertonung der Elija-Geschichte aus 1 Könige 19: The Book of Wind (CD, Rom 2017).

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten210
Erscheinungsdatum24.10.2022
ISBN978-3-8260-7749-4   //   9783826077494
ISBN 13978-3-82-607749-4
ISBN 10978-3-82607-749-4
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
Übersetzt ausDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091