Michael Fisch (Hrsg.)

Der Koran

In der Übersetzung von Joseph von Hammer-Purgstall | Herausgegeben und kommentiert von Michael Fisch

Erscheinungsdatum: 15.04.2023, 234 Seiten ISBN: 978-3-8260-7826-2
Fachgebiet:
Autor*innen:Michael Fisch

30,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.
Dieser Preis ist vorläufig

Beschreibung

Die »Proben einer (neuen) metrischen und gereimten Übersetzung des Korans« erschienen in der von Joseph von Hammer-Purgstall herausgegebenen orientalistischen Zeitschrift mit dem Titel »Fundgruben des Orients« in den fünf Jahren von 1809 bis 1814. Ähnlich wie bei Friedrich Rückert, dessen erste Übersetzungsversuche unter dem Titel »Der Koran, im Auszuge übersetzt« erstmals im »Frauentaschenbuch für das Jahr 1824« erschienen, sind auch die Übersetzungen von Joseph von Hammer-Purgstall nicht vollständig. Allerdings sind sie sowohl als poetisches und klangliches Kunstwerk herausragend als auch in ihrem Handwerk, nämlich die Verslehre und das Versmaß in besonderer Weise respektierend, hervorstechend.
In Vorbereitung auf die Gedenkfeiern zum 250. Geburtstag von Joseph von Hammer-Purgstall im Jahr 2024 erscheint hier erstmals eine komplette und kommentierte Ausgabe dieser Übersetzung des Heiligen Buches des Islam. Die Nummerierung der einzelnen Verse wurde durch den Herausgeber an den »textus receptus« der Kairiner Ausgabe von 1924 angepasst. Unklarheiten und Missverständnisse wurden in kommentierenden Fußnoten erläutert. Zusätzliche Informationen und Hinweise hinzugegeben. Diese Veröffentlichung stellt eine kleine Sensation dar.

Zusätzliche Information

Größe170 × 240 cm (B × H)
Seiten234
Erscheinungsdatum15.04.2023
ISBN978-3-8260-7826-2   //   9783826078262
EinbandartGebunden
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091

Autor*innen

Fisch, Michael

Michael Fisch lebt sein fünfzehn Jahren in der arabisch-islamischen Welt. Er lehrte und forschte von 2008 bis 2011 in Tunis, von 2012 bis 2018 in Kairo und seit 2018 in Jerusalem. Er ist Autor von zwanzig Monographien und Herausgeber von vierzig Editionen. Er hat vier Übersetzungen angefertigt sowie vier Romane und vier Gedichtbände veröffentlicht. Zahlreiche Aufsätze und Artikel sowie Vorträge an dreißig Orten weltweit runden dieses Werk vorläufig ab.