Martin Reulecke

„Die Seele ist da, wo sie liebt!“

Lotte Michaelis Spuren ihres Lebens

Erscheinungsdatum: 11.03.2023, 120 Seiten ISBN: 978-3-8260-7855-2
Fachgebiet:
Autor*innen:Martin Reulecke

26,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden, dieser Artikel wird bald verfügbar sein!

Beschreibung

Vor 230 Jahren starb in Göttingen eine junge Frau im Wochenbett – ein damals nicht seltenes Schicksal. Doch dieser Fall zog einen öffentlichen Streit zwischen Arzt und Hebamme nach sich, wohl auch deshalb, weil die Gestorbene eine stadtbekannte Persönlichkeit war: die „Göttinger Lotte“, Tochter des renommierten Gelehrten Johann David Michaelis, Schwester der Frühromantikerin Caroline Schlegel-Schelling, Jugendliebe des später von Carl Sand erstochenen Dramatikers August von Kotzebue und Freundin der Erfolgsschriftstellerin Sophie von La Roche. Das farbige Lebensbild einer eigensinnigen und begabten, mit Originalität und Liebreiz ausgestatteten Frau, die nach einer kurzen, glücklichen Ehe allzu früh ihr Leben lassen musste.

Zusätzliche Information

Größe15.5 × 23.5 cm (B × H)
Seiten120
Erscheinungsdatum11.03.2023
ISBN978-3-8260-7855-2   //   9783826078552
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
VerlagKönigshausen & Neumann
Verlags-Code05/5108091

Autor*innen

Reulecke, Martin

Martin Reulecke studierte Rechtswissenschaften in Göttingen und Bayreuth und wurde 2007 mit einer Arbeit zur Geschichte der Rechtsphilosophie promoviert. Er ist Verwaltungsdirektor am Stadttheater Gießen und hat einen Lehrauftrag an der Justus-Liebig-Universität.