Arnold Jacobshagen

Händel im Pantheon

Der Komponist und seine Inszenierung

Erscheinungsdatum: 01.05.2009, 144 Seiten ISBN: 978-3-8956-4138-1
Fachgebiet:
Reihe: Edition pp
Autor*innen:Arnold Jacobshagen

15,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

An keinem zweiten Komponisten wurde der Mythos des historischen Primats so frühzeitig, so planvoll und so nachhaltig inszeniert wie an Georg Friedrich Händel: Er war der erste Musiker, dem schon zu Lebzeiten einDenkmal errichtet wurde, der erste, über den ganze Bücher verfasst wurden, der erste, dessen Todestag man mit grandiosen musikalischen Gedenkfeiern in Erinnerung rief, der erste, dessen Musik seit ihrer Entstehungszeit niemals verstummte.Kurzum: Händel war der erste Musiker in der Geschichte, der in das Pantheon der abendländischen Geistesgrößen einzog. In sieben Essays zeichnet Arnold Jacobshagen die Wirkungsgeschichte Händels und seiner Musik nach: von den Zeitgenossen bis in die Gegenwart, vom imaginären Pantheon zur Popkultur.

Zusätzliche Information

Gewicht0,19 kg
Größe13.6 × 21 cm (B × H)
Seiten144
Erscheinungsdatum01.05.2009
ISBN978-3-8956-4138-1   //   9783895641381
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheEdition pp
Reihe Nr.3
InhaltsverzeichnisHändel im Pantheon; Londoner Verhältnisse; Opern und Oratorien; Biographische Inszenierungen; Kulturpolitische Metamorphosen; Händel-Reanaissancen; Held und Antiheld der Popkultur; Händel-Imaginationen
VerlagKönigshausen u. Neumann
Verlags-Code05/5108091

Autor*innen

Jacobshagen, Arnold