Helen Geyer, Michael Pauser

Cherubiniana 2/3

Erscheinungsdatum: 07.03.2016, 90 Seiten ISBN: 978-3-8956-4168-8
Fachgebiet:

14,00  inkl. MwSt.

Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.

Beschreibung

Heft 2/3 der Zeitschrift Cherubiniana bringt zwei Beiträge zu Cherubinis Opernschaffen: zur Oper der Französischen Revolution und zu der Figur der Medea bei Euripides und Cherubini. Vor allem aber enthält sie eine Dokumentation der umfangreichen und gehaltvollen Sammlung von Cherubini-Autographen in der Jagiellonischen Universitätsbibliothek Krakau.

Autor*innen

Geyer, Helen

Pauser, Michael

Zusätzliche Information

Gewicht0,23 kg
Größe17 × 24 cm (B × H)
Seiten90
Erscheinungsdatum07.03.2016
ISBN978-3-8956-4168-8   //   9783895641688
ISBN 13978-3-89-564168-8
ISBN 10978-3-89564-168-8
EinbandartKartoniert
SpracheDeutsch
ReiheCherubiniana
Reihe Nr.2/3
InhaltsverzeichnisVorwort Christine Siegert, Berlin / Bonn: Luigi Cherubini und die Oper der Französischen Revolution Corinna Herr, Köln / Bochum: But who is this woman? Medea from Euripides to Cherubini Otto Löw, Jena: Die Werke Luigi Cherubinis in den Akademischen Konzerten zu Jena im 19. Jahrhundert Ausstellung Luigi Cherubini – Eine Herausforderung. Autographe Bestände, Krakau Rezensionen: Bücher | Noten | CDs Buchrezensionen: • Michael Fend: Cherubinis Pariser Opern (1788–1803), Stuttgart 2007 (Giada Viviani) • Ho-Yee Connie Lau: In Memory of a King. Luigi Cherubini’s c Minor Requiem in Context, PhD Diss. Stanford University 2009, Ann Arbor 2009 (Christine Siegert) • Überlegungen angesichts der kritischen Neuedition (Aufführungsmaterial) und des Klavierauszugs von Luigi Cherubinis Médée, hrsg. von Heiko Cullmann, Berlin 2012 (Markus Oppeneiger) • Luigi Cherubini, Requiem in c, hrsg. von Wolfgang Hochstein, Stuttgart 1996. – Credo a 8 voci 1806, hrsg. von Oliver Schwarz-Roosmann, Stuttgart 2010. – Krönungsmesse in G, hrsg. von Oliver Schwarz-Roosmann, Stuttgart 2010. – Marche funèbre, hrsg. von Oliver Schwarz-Roosmann, Stuttgart 2010. – Sciant gentes 1829, hrsg. von Oliver Schwarz-Roosmann, Stuttgart 2010. (Daniel Ortuño-Stühring) • Luigi Cherubini, Chant sur la mort de Joseph Haydn / Sinfonie D Dur. Marilyn Schmiege (Sopran), Martyn Hill (Tenor), Paolo Barbacini (Tenor), Capella Coloniensis, Leitung: Gabriele Ferro, PHOENIX EDITION 175 (2009) (Christin Heitmann) Berichte: Werke Cherubinis im Konzertsaal und auf der Bühne Bibliographie der Neuerscheinungen zu Luigi Cherubini 2012–2014 Mitteilungen der Internationalen Cherubini-Gesellschaft e. V.
VerlagKönigshausen u. Neumann
Verlags-Code05/5108091