Prof. Dr. Andrea Bartl ist Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft
an der Universität Bamberg. 1994 Promotion über Exilliteratur,
2003 Habilitation über Sprachskepsis um 1800. Forschungsschwerpunkte:
Literatur um 1800, Klassische Moderne, Gegenwartsliteratur,
Intermedialität (Text-Bild-Kunstwerke, Literatur/Film), Material
Studies (Dinge in der Literatur).

Zeigt alle 13 Ergebnisse

Ästhetische Grenzüberschreitungen
Eine literaturwissenschaftliche und literaturdidaktische Erschließung des Werks von Michael Stavaric

Band: 26Erscheinungsdatum: 01.05.2018 • 320 Seiten
49,80  inkl. MwSt.
Enthält 7% red. MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für das Ausland gelten gewichtsabhängige Versandkosten.