Regina Frisch studierte Germanistik und Philosophie. Promotion in Deutscher Sprachwissenschaft. Forschung und Lehre an den Universitäten Würzburg und Jyväskylä/Finnland. Sie beschäftigt sich mit dem kulturhistorischen Wert von Kochbüchern. Bei K&N ist zuletzt von ihr erschienen: Kochen im Ersten Weltkrieg. Drei Kriegskochbücher aus Bayern. Weitere Informationen: www.ResteFerwertung.de.

Zeigt alle 2 Ergebnisse